Erste Runde

KFC Uerdingen - BVB live im TV: Cathy Hummels mit peinlichem Post – "Wir haben noch kein..."

+
Cathy Hummels beim Meditieren. Einige Fans hätte es wohl lieber gehabt, wenn Sie KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund live im TV verfolgt hätte.

Der BVB hat im DFB-Pokal gegen den KFC Uerdingen gewonnen. An Cathy Hummels ist die Übertragung im TV und Live-Stream offenbar vorbeigegangen.

Update, 23.42 Uhr: Cathy Hummels, die Frau von BVB-Neuzugang Mats Hummels, hat bei Instagram für Unverständnis bei einigen Anhängern gesorgt. Ihrer Begründung haben die Fans ziemlich schnell den Wind aus den Segeln genommen.

Während Ehemann Mats mit dem BVB gegen den KFC Uerdingen um den Einzug in die nächste Runde des DFB-Pokals kämpfte, veröffentliche Cathy Hummels ein Foto. "Ludwig (gemeinsamer Sohn, Anm. d. Red.) und ich waren heute für euch einkaufen", schrieb sie darunter. Ein Fan reagierte sofort: "Schaust du kein Fußball?" Die Antwort dürfte der Influencerin im Anschluss wohl peinlich gewesen sein. "Wir haben noch kein Sky", erwiderte sie. Die Antwort ließ aber massenhaft nicht lange auf sich warten. Denn: Das Spiel lief zeitgleich auch im Free-TV. Die Unkenntnis darüber stieß bei viele Fans auf Unverständnis.

Die Fans werden Cathy Hummels die kleine Unwissenheit wohl schnell verziehen haben. Und auch für den Ehegatten klappte es mit dem zweiten Debüt im BVB-Dress ohne den Beistand seiner Frau am heimischen Fernseher. Borussia Dortmund siegte gegen den KFC Uerdingen mit 2:0 – für Diskussionen sorgte allerdings der erste Treffer von Marco Reus.

Mal sehen, ob Cathy Hummels einen Tag später den richtigen Sender findet. Am Samstag testet nämlich Borussia Dortmund gegen Preußen Münster. Falls nicht: Wir berichten im Live-Ticker.

KFC Uerdingen - BVB: DFB-Pokal heute live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Update, 9. August, 21.03 Uhr: Unwetter! Darum hat Sport1 Probleme bei der Übertragung des DFB-Pokal-Spiels KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund: Im Raum Düsseldorf stürmt es, ein Gewitter ist angesagt – und das stört die Übertragung.

Der Free-TV-Sender Sport1 hatte bereits mehrere Aussetzer bei der Übertragung der Partie KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund. Einmal war das Bild beim DFB-Pokal sogar komplett weg. Kommentator Markus Höhner hat sich bereits bei seinen Zuschauern entschuldigt und hofft auf eine schnelle Lösung des Problems.

Und während teilweise das Bild weg war, suchte man beim BVB einen Namen vergebens: Raphael Guerreiro. Kurz vor Anpfiff teilte Borussia Dortmund mit, dass der Portugiese verletzt sei.

KFC Uerdingen gegen BVB im Free-TV: DFB-Pokal live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Update 8. August, 10.55 Uhr: Die Vorbereitung von Borussia Dortmund verlief aus Ergebnis-Sicht nahezu tadellos. Umso eindringlicher warnen die Verantwortlichen des BVB vor Nachlässigkeiten im DFB-Pokal am Freitag (20.45 Uhr) in Düsseldorf gegen Drittligist KFC Uerdingen. "Die erste Runde im DFB-Pokal kann auch mal ein Stolperstein sein. Wir werden diese Aufgabe sicherlich nicht unterschätzen", sagte BVB-Lizenzspielerchef Sebastian Kehl.

KFC Uerdingen - BVB: DFB-Pokal live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Borussia Dortmund startet auswärts gegen den KFC Uerdingen in den DFB-Pokal 2019/20. Dabei hat der BVB schon einen Titel in dieser Saison eingefahren, gewann am vergangenen Samstag gegen den FC Bayern München den Supercup – ohne den Großteil der Neuzugänge. Gegen Uerdingen und Kevin Großkreutz wird BVB-Trainer Lucien Favre wohl mit voller Kapelle antreten.

Die erste Runde des DFB-Pokals mit der Partie KFC Uerdingen – Borussia Dortmund können Sie live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen. Zudem wird das Spiel des BVB im Free-TV gezeigt. Für die Profis macht das selbstredend keinen Unterschied: Für sie zählt nur ein Weiterkommen im Pokal.

Im vergangenen Jahr ist der BVB im Achtelfinale an Liga-Konkurrent SV Werder Bremen mit 2:4 nach Elfmeterschießen gescheitert, will in dieser Saison im Wettbewerb weiterkommen. 

Dazu muss zunächst ein Sieg gegen Drittligist Uerdingen her. Der KFC  empfängt den BVB am Freitag um 20.45 Uhr in der Merkur-Spiel-Arena in Düsseldorf, der Heimat von Fortuna. KFC Uerdingen bestreitet dort in der dritten Liga alle Heimspiele der Saison, da im Frühjahr keine Einigung mit den Stadionbetreibern in Duisburg und Wattenscheid erzielt werden konnte.  Heimvorteil also bei Uerdingen – und vielleicht verschafft auch der frühe Drittligastart dem Großkreutz-Klub einen Vorteil. Favorit jedenfalls ist klar Borussia Dortmund.

Anstoß der Partie KFC Uerdingen – Borussia Dortmund in der ersten Runde des DFB-Pokals ist am Freitag, 9. August, um 20.45 Uhr in Düsseldorf. An dieser Stelle erfahren Sie, wo das BVB-Spiel übertragen wird und wie Sie die Partie im Free-TV, Live im TV, im Live-Stream und im kostenlosen Live-Ticker verfolgen können.

DFB-Pokal: KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund live im Free-TV auf Sport1

Der Free-TV-Sender Sport1 zeigt seit dieser Saison bestimmte Spiele des DFB-Pokals. In Runde eins überträgt der Sportsender das Duell zwischen Vizemeister BVB und Drittligist KFC Uerdingen. 

Die Vorberichterstattung mit Jochen Stutzky, Laura Papendick, Ruth Hofmann und dem Experten Stefan Effenberg beginnt um 18.30 Uhr. Markus Höhner kommentiert das Spiel ab 20.45 Uhr. 

Zudem zeigt Sport1 im Anschluss an die Begegnung Uerdingen – BVB die Highlights der anderen DFB-Pokal-Spiele. So treffen am Freitag noch SV Sandhausen – Borussia Mönchengladbach und FC Ingolstadt – 1. FC Nürnberg aufeinander.

DFB-Pokal: KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund im Live-Stream von Sport1

Sport1 bietet das Spiel KFC Uerdingen – Borussia Dortmund auch im Live-Stream an auf sport1.de.

KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund: Der DFB-Pokal live bei Sky

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt auch in dieser Saison die Spiele des DFB-Pokals. Die Partie KFC Uerdingen – Borussia Dortmund läuft ab 20.30 Uhr, also eine Viertelstunde vor Anpfiff, auf Sky Sport 3 & HD. Marcus Lindemann kommentiert das Einzelspiel, Hansi Küpper die Konferenz, die ab 20.15 Uhr auf Sky Sport 2 & HD startet.

Das Angebot von Sky können Sie auch via SkyTicket und SkyGo nutzen.

Erste Runde DFB-Pokal: KFC Uerdingen – Borussia Dortmund im Live-Ticker

Wir berichten für Sie wie gewohnt im Live-Ticker über die Partie des BVB. Bei uns verpassen Sie nichts rund um KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund. Unser kostenloses Angebot beinhaltet die Aufstellungen der beiden Teams, alle Tore sowie alle strittigen und wichtigen Szenen inklusive Einschätzungen dazu.

Erste Runde DFB-Pokal: Schiedsrichter für KFC Uerdingen - Borussia Dortmund

Sascha Stegemann leitet das Wiedersehen von Kevin Großkreutz und dem KFC Uerdingen mit seinem BVB. Als Assistenten fungieren Mike Pickel und Mitja Stegemann, als 4. Offizieller ist Oliver Lossius angesetzt. Video-Assistenten gibt es im DFB-Pokal erst am dem Achtefinale.

KFC Uerdingen – Borussia Dortmund: Kevin Großkreutz gegen BVB im DFB-Pokal

Für den Ex-Borussen Kevin Großkreutz ist es ein ganz besonderes Spiel. Der ehemalige Dortmunder ist bekennender BVB-Fan, trifft erstmals in der Rolle des Gegners auf seinen Ex-Verein. Zwar sorgte unlängst ein Tritt für Aufregung, beim DFB-Pokal dürfte er aber dabei sein.

Für Aufregung sorgten beim BVB unlängst auch Ex-Profi Patrick Owomoyela und Stadionsprecher Nobby Dickel. Wegen eines missglückten Hitler-Kommentars hat Borussia Dortmund die beiden nun vorerst suspendiert. Eine höhere Strafe wartet derweil beim Revierrivalen FC Schalke 04 vielleicht auf Clemens Tönnies. Der S04-Aufsichtsratsboss könnte nach seinen rassistischen Afrika-Aussagen sogar zum Rücktritt gezwungen werden.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare