Champions League

Kampfansage von Reus: Der BVB-Kapitän will Geschichte schreiben

+
Marco Reus (rechts) ist bereit für die Aufgabe gegen Tottenham Hotspur.

BVB-Kapitän Marco Reus trifft mit Borussia Dortmund auf Tottenham Hotpspur im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League – er setzt dabei voll auf den Heimvorteil.

Dortmund – Schwarzes Oberteil, grau abgesetzt an den Schultern und den Armen. So betritt BVB-Kapitän Marco Reus das Podium. Trauerbekleidung angesichts der bevorstehenden schweren Partie gegen Tottenham Hotspur? Mitnichten! "Wir sind in einem Stadion, in dem schon einige Spiele absolviert worden sind, in denen Geschichte geschrieben worden ist", sagt er kampfeslustig – trotz, oder gerade wegen, der 0:3-Niederlage im Hinspiel.

Die Ausgangslage ist durch diesen Umstand natürlich mehr als schlecht. Kassiert Dortmund auch nur einen Treffer, der Traum vom Viertelfinale der Champions League wäre wohl ausgeträumt. Eine Herkulesaufgabe. "Wir wissen, dass es schwer wird. Aber man weiß nie", orakelt zwar Coach Lucien Favre. Reus gibt sich da aber optimistischer. "Ich glaube schon, dass wir in der Lage sind, das Unmögliche zu schaffen", sagt er.

Damit nach dem Achtelfinale nicht schon Schluss ist, muss der BVB aber sowohl sportlich als auch mental voll überzeugen gegen Tottenham am Dienstag (21 Uhr/bei uns im Live-Ticker). "Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass wir daran glauben", meint daher Reus. Der 29-Jährige weiß aber auch: "Wir brauchen eine Topleistung und müssen an unser Maximum kommen."

Aufstellung BVB: So könnte Dortmund ins Achtelfinal-Rückspiel gegen Tottenham starten

Das Maximum wird gegen eine Topmannschaft wie die Spurs vielleicht gar nicht ausreichend sein – zumindest in der Offensive. "Wir müssen im richtigen Moment die Tore erzielen", sagt Reus. Gleichzeitig darf der BVB sich aber auch keins fangen. "Natürlich ist es wichtig, die richtige Balance zwischen Defensive und Offensive zu finden", so der BVB-Kapitän. Denn selbst mit einem 3:0-Sieg würde sich der BVB vorerst nur in die Verlängerung retten.

Ob Reus, der beim 1:2 in Augsburg erstmals wieder nach seiner Verletzung auf dem Platz stand, dafür schon wieder bereit ist? Er selbst jedenfalls sieht sich dazu in der Lage. "Es war schon klar, dass ich in Augsburg nicht über die vollen 90 Minuten gehen kann", sagt er mit Blick auf die vergangenen Bundesliga-Spiel, in der er nach etwas mehr als einer Stunde ausgewechselt wurde. Am Dienstag sähe das schon wieder anders aus. "Natürlich kommt es auch darauf an, wie ich mich an dem Tag fühle und was sich der Trainer vorstellt", sagt er. Mit Blick auf eine mögliche Verlängerung ist er sich über eines aber definitiv im Klaren: "Ich bin bereit und ich bin auch bereit über 120 Minuten zu gehen." Reus hat Großes vor.

Lesen Sie auchDas Champions-League-Achtelfinale BVB gegen Tottenham live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Bilder vom BVB-Abschlusstraining: Dortmund hofft auf Wunder

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare