Ex-BVB-Coach träumt von Titel

Das ist der beste Spieler, den Klopp je trainiert hat: „Er war unglaublich“

+
Jürgen Klopp schwärmt in den höchsten Tönen von einem deutschen Nationalspieler.

Der Ex-BVB-Coach schwärmt in den höchsten Tönen von einem ehemaligen Schützling. Außerdem hofft er, dass er mit Reds irgendwann die Meisterschaft holen kann - mit viel Glück.

Kapstadt - Jürgen Klopp träumt nach wie vor vom Gewinn der englischen Meisterschaft mit dem FC Liverpool. "In England können wir auf jeden Fall mit ein wenig Glück die Premier League gewinnen", sagte der deutsche Teammanager der Reds nach Bild-Angaben bei einer Veranstaltung des Magazins Soccer Laduma in Kapstadt/Südafrika. Nach elf Spieltagen rangiert der frühere BVB-Trainer mit Liverpool auf Rang fünf

Ein besonderes Lob von Klopp erhielt WM-Held Mario Götze. Auf die Frage, wer der beste Spieler sei, den er jemals trainiert habe, antwortete Klopp: "Mario Götze. Er war unglaublich." Klopp verhalf Götze im Alter von 17 Jahren 2009 bei Borussia Dortmund zum Bundesliga-Debüt und formte ihn anschließend zum Nationalspieler.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare