1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB-Star Jude Bellingham kotzt auf Münchner Rasen - „Das war nur etwas Saft“

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Die lange Saison mit Borussia Dortmund hinterlässt Spuren bei Jude Bellingham. Beim Länderspiel Deutschland gegen England kotzte er auf den Münchner Rasen.

München - Hinter Jude Bellingham liegt eine lange Saison mit Borussia Dortmund. In 44 Pflichtspielen stand der 18-Jährige im BVB-Kader und machte ordentlich Meter auf dem Rasen. Am Dienstagabend schien die anstrengende Zeit seinen Tribut zu zollen. Beim Länderspiel Deutschland gegen England musste sich der BVB-Star offenbar übergeben.

BVB: Jude Bellingham kotzt auf den Rasen - „Das war nur etwas Saft“

Eigentlich hätte Jude Bellingham länger verschnaufen dürfen auf Englands Ersatzbank. In der 14. Spielminute jedoch musste Kalvin Phillips verletzt runter - und Bellingham sich schnell fertig machen für seinen Einsatz. Für den BVB-Star war es das zweite Länderspiel innerhalb von nur drei Tagen. Bereits gegen Ungarn stand der zentrale Mittelfeldspieler über die volle Dauer auf dem Rasen. Das Duell am Dienstagabend in der Nations League gegen Deutschland endete mit 1:1 - für Bellingham hätte der Schiedsrichter aber gut und gerne schon einige Minuten vorher abpfeifen dürfen.

Denn nach einem Sprint über das gesamte Feld streikte Bellinghams Körper in der Nachspielzeit. Die Kugel rollte ins Aus, der Engländer beugte sich vor und spuckte eine ordentliche Menge Flüssigkeit auf den Rasen der Münchner Allianz Arena. Angesprochen auf eben jene Szene, die auf den TV-Bildern nicht zweifelsfrei analysiert werden konnte, antwortete Jude Bellingham nach Angeben der WAZ: „Das war nur etwas Saft“.

BVB: Bei Jude Bellingham kam Gallenflüssigkeit hoch - warten auf den Urlaub

Laut englischen Medien soll nach dem Übersäuern etwas Gallenflüssigkeit hochgekommen sein bei Bellingham - und genau die musste raus in der Nachspielzeit. Nach der Partie verschwand Bellingham nach den obligatorischen Interviews im Mannschaftsbus und ließ sich nichts anmerken. Wie schon vor einigen Monaten wurde der BVB-Star von den Fans gefeiert. Damals schenkte Bellingham einem Rollstuhlfahrer sein Trikot. Und Bellingham? Der wird die Szene sicherlich schon abgehakt haben.

Denn: Wer selber schonmal Fußball gespielt hat, weiß, dass in der Nachspielzeit gut und gerne Dinge den Weg nach draußen suchen. Aber: Jude Bellingham muss noch einige Tage auf seinen wohlverdienten Urlaub warten. Am 11. Juni trifft Bellingham mit England auf Italien, am 14. Juni geht es erneut gegen Ungarn.

Auch interessant

Kommentare