Traumfreistoß für Borussia Dortmund

Mit Extraschichten zur Erlösung: Sancho ist dankbar und glaubt an Titel mit dem BVB

Die Erlösung war Jadon Sancho nach seinem verwandelten Freistoß anzumerken. Anschließend sprach er über seine Teamkollegen, Extraschichten und Titel-Chancen.

Dortmund - Ein leichtes Knistern im Dortmunder Signal-Iduna-Park, 20 Meter Torentfernung und ein hochkonzentrierter Jadon Sancho. Der zuletzt doch so oft kritisierte Flügelspieler des BVB zögerte gar nicht lange, nahm Maß und nagelte die Kugel kurz vor der Halbzeitpause unhaltbar in den linken Winkel. Es war die frühe Vorentscheidung beim Klassenunterschied im Champions-League-Gruppenspiel gegen völlig überforderte Gäste aus Brügge - und eine sichtbare Erlösung für Jadon Sancho.

NameJadon Sancho
Geboren25. März 2000, Camberwell, London, Vereinigtes Königreich
Größe1,80 Meter
Gewicht76 kg

Der 20-jährige Engländer visierte die Eckfahne für seinen Jubellauf an. Auffällig: Die gesamte Mannschaft von Borussia Dortmund verfolgte und beglückwünschte ihn. Herzliche Umarmungen von Thomas Meunier, Giovanni Reyna, ein freundlicher Klaps auf den Kopf von Ersatzkapitän Mats Hummels.

Jadon Sancho (BVB) über Traum-Freistoß, Dankbarkeit und Titel mit Dortmund

Der BVB-Kader weiß um die schwierige Situation von Jadon Sancho nach der so fulminanten Saison 2019/20, in der der Shootingstar einen Bestwert nach dem anderen aufstellte. Die Erwartungen an den Flügelflitzer ist erdrückend groß in Dortmund und wohl ganz Fußball-Europa. „Ich habe einen Coach und ein Team, das an mich glaubt“, zeigte sich Sancho am DAZN-Mikrofon dankbar.

Kein Wunder: Nach 20 Toren und genauso vielen Vorlagen in der Vorsaison erwarten die schärfsten Kritiker nicht viel weniger von Sancho. Das Transfer-Hick-Hack im Sommer mit Manchester United und die ständige Präsenz auf den Titelseiten tat das Übrige zum vielleicht nun vergangenen Formtief Sanchos bei. Wie gut, dass er mittlerweile ein wenig durchschnaufen kann im Schatten eines anderen, der am Dienstagabend erneut zweimal einnetzte.

Jadon Sancho (BVB) freut sich über und für Erling Haaland

Sancho sei sehr dankbar darüber, einen Stürmer wie Erling Haaland in seinem Team zu haben. „Das macht mir das Geben von Vorlagen um einiges einfacher“, so Sancho mit einem breiten Lächeln. So geschehen in der 18. Spielminute. Sancho nahm Haaland aus halblinker Position mit - 1:0 für den BVB.

Die Freude über seinen Treffer war Jadon Sancho ins Gesicht geschrieben.

An die Schönheit des zweiten Tagestreffers kam eben jener bei weitem nicht heran. Auch, weil der mustergültige Freistoß nichts mit Zufall zu tun hatte. Extraschichten im Training von Borussia Dortmund ist das Stichwort. „Das ist ein fantastisches Tor. Ich habe daran hart gearbeitet, heute hat es sich ausgezahlt“, so Sancho, wie auch Ruhr24 berichtet.

Jadon Sancho (BVB) glaubt an Titel mit Borussia Dortmund in dieser Saison

Der Einzug ins Achtelfinale der Champions League ist dem BVB beinahe sicher. Borussia Dortmund hat bis Weihnachten noch viel vor, wie Lizenzspielleiter Sebastian Kehl prophezeite. Schwarz-Gelb wirkt aktuell ungewohnt gefestigt - auch bei den vermeintlichen Pflichtaufgaben wie am Dienstag gegen den FC Brügge.

Stellt sich nun die Frage nach der Konstanz. Der BVB scheint diese gefunden zu haben. Doch wie lange kann er sie halten? „Wenn wir die Leistung von heute bestätigen können, dann können wir auch um Titel mitspielen“, so Sancho.

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare