Holt Borussia Dortmund Nuri Sahin zurück?

+
Jubelt Nuri Sahin (re.) bald wieder im Dortmunder Trikot (hier mit Kevin Grosskreutz)?

DORTMUND - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund will nach dem spektakulären Transfer von Marco Reus angeblich auch Nuri Sahin zurückholen.

Nach einem Zeitungsbericht unter Berufung auf einen „BVB-Insider“ gebe es in der Klubführung „konkrete Überlegungen“, den 23 Jahre alten Mittelfeldspieler wieder von Real Madrid loszueisen. Denkbar sei etwa ein Leihgeschäft. Sahin selbst sei bereit, auf einen erheblichen Teil seines königlichen Gehalts zu verzichten. Sportdirektor Michael Zorc wollte die Meldung weder bestätigen noch dementieren: „Die Gedanken sind frei“, sagte er.

Sahin, überragender Dortmunder Akteur der Meistersaison, war im Sommer für rund zehn Millionen Euro zum spanischen Rekordmeister gewechselt, wo er sich aber unwohl fühle. Auch sportlich läuft es nicht rund. - sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare