BVB hofft auf Viertelfinaleinzug gegen Juve

+

TURIN -  Borussia Dortmund könnte zum dritten Mal nacheinander in den erlauchten Kreis der besten acht europäischen Clubs einziehen. In den vergangenen beiden Jahren setzte sich der Revierclub im Achtelfinale der Champions League gegen Zenit St. Petersburg und gegen Schachtjor Donezk durch.

Vor dem Duell am Dienstag beim italienischen Meister Juventus Turin (20.45 Uhr/Sky) spricht vor allem die Auswärtsstärke der Borussia für ein Erfolgserlebnis.

Immerhin gewann der Bundesliga-12. in der europäischen Königsklasse fünf der letzten sieben Auswärtsspiele.

Weniger ermutigend ist Dortmunds Bilanz in Italien: Vier Siegen und einem Unentschieden stehen neun Niederlagen entgegen. Im letzten Gastspiel gab es am 1. Spieltag der vergangenen Saison eine 1:2-Niederlage beim SSC Neapel, das Trainer Jürgen Klopp zudem eine Sperre einbrachte.

Den letzten Sieg in Italien feierte der BVB 2008/09 in der ersten Runde des UEFA-Pokals mit 2:0 bei Udinese Calcio. Im anschließenden Elfmeterschießen schied der Revierclub jedoch aus.

Die Partie gegen Juve ist ein Klassiker der 90er-Jahre. Neben dem Finale 1997 (3:1) traf der BVB zwischen 1992 und 1996 drei Mal in Hin- und Rückspiel auf den italienischen Rekordmeister.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare