Hitzfeld: Rummenigge spielt Abteilung Attacke

Dortmund - Ex-Trainer Ottmar Hitzfeld sieht in den ständigen verbalen Sticheleien von Bayern Münchens Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge in Richtung Borussia Dortmund taktisches Kalkül.

 "Karl-Heinz Rummenigge versucht vielleicht ein bisschen, in die Rolle von Uli Hoeneß zu schlüpfen und die Abteilung Attacke zu spielen. Er versucht, Dortmund nervös zu machen", sagte der 65-Jährige am Sonntagabend bei Sky Sports News HD. Hitzfeld hatte mit beiden Vereinen die Champions League gewonnen, 1997 mit dem BVB und vier Jahre später mit München. Deshalb betrachte er "das mit Distanz aus der Ferne" und sei neutral, sagte Hitzfeld. Die Bundesliga lebe von solchen Wortgefechten, "man darf das nicht immer alles so ernst nehmen". Grundsätzlich glaube er, dass "Bayern schon großen Respekt vor Dortmund" habe. "Vor dem, was in Dortmund passiert, muss man den Hut ziehen", erklärte Hitzfeld. - sid

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare