2. Bundesliga-Spieltag

Ticker:  Dortmund spielt Remis in Hannover

+
Weder Thomas Delaney (BVB, oben) noch Takuma Asano (H96, unten) konnten in einen entscheidenden Akzent setzen mit ihrem Team.

Borussia Dortmund spielt unentschieden bei Hannover 96. Verfolgen Sie die Partie des BVB hier im Ticker.

Hannover 96 – Borussia Dortmund 0:0 (0:0)

Hannover 96: Esser - Sorg, Anton, Wimmer, Albornoz (86. Ostzrolek) - Fossum, Walace - Bebou (90. Bakalorz) , Maina - Füllkrug, Asano (46. Wood)

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Delaney, Witsel, Dahoud (86. Guerreiro) - Reus, Philipp (79. Sancho), Wolf

Tore: - 

Gelbe Karte: -

Schiedsrichter: Felix Zwayer

Hannover 96 – Borussia Dortmund: Ticker zum Nachlesen

Abpfiff! Das war's in Hannover. Borussia Dortmund holt einen Punkt in Niedersachsen. Ein gerechtes Ergebnis. Dortmund hatte die besseren Chancen, die Gastgeber haben aber alles reingeworfen, was nötig war.

Dortmund holt einen Punkt in Hannover – Bilder vom Spiel

90+5.: Aua! Wolf bekommt den Schlappen von Anton ins Gesicht. Aber richtig. Hoffentlich haben Philipp und jetzt auch noch Wolf keine schweren Verletzungen davon getragen – sonst wäre das ein ganz bitter Punkt.

90.+4: Auf unserer Seite finden Sie nach Abpfiff übrigens auch den Spielbericht und die besten Bilder vom Spiel. Hier entlang.

90.+3: Ob hier noch was passiert? Hannover hat sich gut eingestellt auf die Dortmunder. 2 1/2 Minuten bleiben noch.

90. Minute: Es gibt fünf Minuten oben drauf.

90. Minute: Reus sollte die Füße hochnehmen. Der Ex-Dortmund Marvin Bakalorz kommt für Bebou. Der Joke hat mal – damals noch im Trikots des SC Paderborn – Marco Reus das Außenband kaputt getreten.

89. Minute: Es wird hektischer. Gibt es hier eine Punkteteilung oder nicht?

88. Minute: Chance für Hannover! Aknaji zieht im Zweikampf den Kürzeren, der Ball landet bei Bobby Wood. Diallo rettet.

86. Minute: Die Spielunterbrechung nutzen Breitenreiter und Favre für Auswechselungen. Guerreiro kommt für Dahoud bei Dortmund, bei H96 kommt Ostrzolek für Albornoz).

85. Minute: Naja. Der zweite Ball landet bei Dahoud. Und der macht das, was nicht passieren sollten: Den Ball nur halb treffen und mit wenig Kraft auf Höhe des 16-Meter-Raumes ins Toraus schießen.

84. Minute: Bebou checkt Delaney weg, Schmelzer führt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld aus 25 Metern aus.

83. Minute: Dahoud mit Wolf über rechts. Albornoz testet den schwarzgelben Trikotstoff. Freistoß für Dortmund.

80. Minute: Diallo verliert den Ball bei einem Vorstoß, holt ihn direkt wieder – sein Pass wird von Sorg abgefangen.

79. Minute: Favre wechselt in der Offensive. Sancho kommt für Philipp. Reus wird jetzt wohl ins Zentrum rücken.

78. Minute: Hui! Da war die Chance für 96! Anton kommt nach einem Eckball von Füllkrug zum Abschluss. Delaney fälscht zur erneuten Ecke ab – die kann der BVB abwehren.

77. Minute: Es fehlt aber der finale Pass. Hannover kämpft, hält gut dagegen.

76. Minute: Der BVB bedrängt Hannover in der eigenen Hälfte.

73. Minute: Wolf und Schmelzer in schönem Zusammenspiel über links. Das missglückt aber doch nocht.

71. Minute: Wieder Wolf über links. Dortmund rückt weit nach vorne.

70. Minute: Akanji wagt einen Vorstoß: Und dribbelt ins Aus. Das war nicht schön, der Schweizer besitzt eigentliche bessere Qualitäten im Spielaufbau.

68. Minute: Da schießt Dahoud durch das Zentrum, bedient Wolf auf links – der legt nach rechts ab auf Reus... Der BVB-Kapitän verpasst den Ball aber und rutscht ohne Pille ins Gehäuse der Gastgeber.

66. Minute: Witsel mit dem Seitenwechsel auf Wolf, der Angriff mündet in einem Abschluss von Dahoud. Das war aber nicht wirklich etwas.

64. Minute: Philipp läuft wieder auf's Feld und spielt weiter.

62. Minute: Philipp wird behandelt. Steht wieder, läuft aber etwas schummrig. Jedenfalls das Trikot sollte er wechseln – das ist blutverschmiert.

61. Minute: Der BVB spielt zunächst weiter. Wolf an der Eckfahne gegen drei Gegenspieler. Einen schießt er an – der Ball prallt an die Eckfahne, bleibt im Spiel. Hannover zieht einen Angriff auf, kurz darauf wird das Spiel unterbrochen.

60. Minute: Der Ball bleibt in den Dortmunder Reihen. Nach einer Flanke von Wolf köpft Philipp den Ball an den Pfosten, bleibt nach einem Zusammenstoß mit Anton aber blutend liegen.

60. Minute: Reus bringt einen ruhenden Ball von rechts aus 30 Metern rein.

58. Minute: Dahoud antizipiert einen Pass von Wood, Hannover bleibt aber in Ballbesitz.

57. Minute: Achtung: Floskelalarm. Ein Tor würde der Partie gut tun. 

55. Minute: Maina rechts, Maina links und Delaney grätscht bis zum nächsten Bierstand. Da sah der Dortmunder Neuzugang nicht gut aus gegen den 19-jährigen H96-Spieler.

54. Minute: Hannover macht es gut. Versucht Dortmund einen Vorstoß, sind die Niedersachsen zur Stelle.

52. Minute: Nach dem H96-Konter landet die Flanke von Maina auf Bürkis Dach.

52. Minute: Philipp sieht den freien Mann auf rechts nicht.

49. Minute: Wood stand mit dem Rücken zum Ball, die Flanke war aber nicht schlecht in den BVB-Fünfer.

46. Minute: Während Dortmunder Fans das Stadion "abfackeln" und ihrer Bengalo-Liebe frönen, haben die Gastgeber gewechselt. Bobby Wood kommt für Asano.

46. Minute: Das Spiel läuft weiter. Wer kann das erste Tor der Partie erzielen?

Halbzeit! Die Teams schenken sich nichts. Der BVB ist aber der klare Sieger der letzten Viertelstunde. Nach dem Seitenwechsel sollte Borussia punkten, sonst ärgert sich Marco Reus schwarz über seine beiden vergebenen Chancen. Hannover drückt gut, Maina und Füllkrug sorgen im Angriff für Beschäftigung der Dortmunder Defensiv-Formation.

45. Minute: Die Hannover-Fans beschweren fordern einen Freistoß nach einer Grätsche von Delaney an Fossum an der Strafraumgrenze. Das war knifflig.

44. Minute: Die Schlussphase läuft. Kann sich der BVB noch mal dem Hannoveraner Tor nähern?

42. Minute: Und wieder ein dickes Ding! Mannomann! Dahoud steckt den Ball auf Reus durch. Der zieht direkt ab und lässt die Latte wackeln.

40. Minute: Aiaiai! Reus holt sich den zweiten Ball und läuft alleine auf das Tor. Esser wehrt den Ball mit dem Großen Onkel ab! Das war eine riesige Chance.

38. Minute: Piszczek mit viel Optimismus auf Reus. Anton läuft den Ball ab.

37. Minute: Bebou grätscht Dahoud um. Freistoß für den BVB hinter dem Mittelkreis – kurz ausgeführt.

36. Minute: Wolf testet Esser. Immerhin kam mal wieder etwas auf das Tor. Esser begräbt den Distanzschuss gekonnt unter seinem Körper.

35. Minute: Konter von Hannover über Asano. Diallo und Akanji halten ihn auf.

34. Minute: Wolf und Reus haben die Seiten gewechselt. Vielleicht können die Dortmunder so H96 knacken...

32. Minute: Starker Pass von Witsel in die Tiefe. Philipp ist zu früh losgerannt – Abseits!

31. Minute: Maina macht viel Druck auf rechts. Der Junge ist nicht schlecht.

28. Minute: Esser muss seine fußballerischen Fertigkeiten zeigen. Das sah komisch aus. Er macht aber das Beste aus der Situation und pöhlt den Ball in die Karpaten.

27. Minute: Schmelzer tritt bei einer gegnerischen Flanke über den Ball. Gut, dass Diallo aufpasst und den Schuss von Maina geblockt hat.

25. Minute: Die Dortmunder Fans jubeln! Abseits von Wolf. Das Tor von Philipp zählt nicht, der sich einen Abpraller nach einem ordentlichen Wumms von Dahoud geschnappt hatte.

24. Minute: Dahoud mit viel Selbstvertrauen aus der Distanz – Esser hat den abgeblockten Ball sicher.

23. Minute: Fossum stoppt den Dortmunder Angriff mit Wolf.

23. Minute: Fehler von Akanji! Den Ball köpft er zu einem 96-Spieler, vorbei an Witsel. Die schwarzgelbe Hintermannschaft bügelt den Fehler aus.

21. Minute: Witsel zeigt, wofür sie ihn geholt haben und pflanzt einfach mal Bebou um. Reus stand nach dem langen Pass aber im Abseits.

19. Minute: Die Hannoveraner suchen immer wieder Bebou in der Tiefe auf links. Der ist schnell und Lukasz Pisczek wirkte zuletzt gegen Leipzig nicht mehr ganz so flott – hat das auch Breitenreiter erkannt und seine H96-Spieler darauf eingestellt?

18. Minute: Diallo mit einer Unsicherheit. Der Ball landet im Aus. Den hätte er besser klären müssen – wenn nicht gar annehmen und sicher spielen.

18. Minute: Den hohen Ball nach dem Standard können die Borussen leicht verteidigen.

16. Minute: Freistoß für Hannover aus dem linken Halbfeld nach einem Foul an Wimmer.

14. Minute: Philipp hätte sich mal aus der Distanz trauen können, bringt aber Reus ins Spiel. 

13. Minute: Der BVB steht kompakt in der eigenen Hälfte, Hannover ist frech.

10. Minute: Borussia hat Probleme, den Ball unter Kontrolle zu halten. Die Männer von Andre Breitenreiter laufen die Gäste früh an und stören immer wieder.

8. Minute: Jetzt versucht Hannover mal das Spiel aufzubauen. Die Niedersachsen bekommen den Ball aber nur schwer aus der Viererkette heraus nach vorne.

7. Minute: Dortmund baut tief auf, hat definitiv mehr vom Spiel. Witsel spielt den Ball aber bedrängt ins Aus.

6. Minute: Bürki schnappt sich eine Flanke der Gastgeber locker aus der Luft.

4. Minute: Bebou will Piszczek vernaschen, läuft aber ins Aus.

2. Minute: Schmelzer findet Reus! Der Ball war nur etwas zu weit. Starker Auftritt der Borussen bisher.

2. Minute: Hui! Philipp läuft Esser an und verfehlt den Rückpass nur ganz knapp.

Anpfiff! Bürki spielt einen langen Ball, Witsel holt sich den Zweiten.

+++ Die Dortmunder holen sich noch ihren Applaus vor der BVB-Fankurve ab. Gleich geht es los.

+++ Die Duelle in Zahlen: Heimbilanz: 8 S, 7 U, 11 N - 47:57 Tore - Gesamtbilanz: 12 S, 14 U, 26 N - 74:112 Tore

+++ Marco Reus erzielte in den letzten sechs Partien sechs Treffer. Für die 96er schoss Bundesligadebütant Hendrik Weydandt in 25 Saisonminuten in Pokal und Liga drei Tore.

+++ Felix Zwayer wird die Partie als Unparteiischer leiten.

+++ BVB-Trainer Lucien Favre gewann 10 seiner 14 Duelle mit den Hannoveranern.

+++ Zwölf Tore schossen die Westfalen in ihren letzten vier Gastspielen an der Leine und trafen damit in Hannover öfter (57-mal) als zu Hause gegen die 96er (55-mal).

+++ Die Aufstellung des BVB steht schon fest. Auf der Bank sitzen Hitz (ETW), Hakimi, Sancho, Götze, Guerreiro, Weigl, Toprak

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie Hannover 96 gegen Borussia Dortmund. Anstoß ist um 20.30 Uhr, wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Hannover 96 – Borussia Dortmund: Vorbericht

Borussia Dortmund ist richtig gut gestartet, hat RB Leipzig mit 4:1 im ersten Spiel weggefegt. Am zweiten Spieltag folgt nun Hannover 96 – und die Schwarzgelben gehen als Favorit in die Partie. 

Gegen Bremen kamen die Niedersachsen nicht über ein 1:1-Uentschieden hinaus, starteten damit aber auch immerhin nicht punktlos in die neue Saison. Doch 96 will mehr. "Es ist noch nicht lang her, dass Hannover 96 international gespielt hat. Mittelfristig ist das ein ambitioniertes, aber dennoch erreichbares Ziel. Dafür muss man viele gute Entscheidungen treffen", sagte Manager Horst Heldt im Sportclub des NDR.

Mit Dortmund haben die Hannoveraner nun aber ein anderes Kaliber vor der Brust. In den vergangenen neun Duellen in der Bundesliga siegten die Borussen sieben Mal, Hannover kommt auf zwei Siege. Dann ist da noch eine interessante Statistik: Marco Reus erzielte am ersten Spieltag sein 100. Bundesliga-Tor, sein 64. für Dortmund. Der gesamte Profi-Kader von Hannover 96 kommt allerdings nur auf 61 Bundesliga-Tore. Und: Mit einem 0:0 endete keines der 52 Bundesliga-Duelle beider Vereine.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare