BVB leiht Burnic an den VfB Stuttgart aus

+
Dzenis Burnic, Hammer Fußballer in Diensten von Borussia Dortmund, wird für eine Saison an den Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart verliehen.

Dortmund/Hamm - Dzenis Burnic, Hammer Fußballer in Diensten von Borussia Dortmund, wird für eine Saison an den Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart verliehen. Das teilte der BVB am Montag mit.

Der 19-jährige Heessener trifft in Stuttgart auf seinen früheren Jugendcoach Hannes Wolf. „Wir wünschen Dzenis in der kommenden Saison in Stuttgart so viel Spielpraxis wie möglich, und wir wissen, dass er bei Hannes Wolf gut aufgehoben ist. Wir werden seine Leistungen genau beobachten“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. 

Dzenis Burnic, der im Februar beim Auswärtsspiel gegen Darmstadt 98 sein Bundesliga-Debüt gefeiert hat und beim Champions League-Auswärtsspiel gegen Sporting Lissabon zum Einsatz gekommen ist, hat die A-Jugend des BVB in der abgelaufenen Spielzeit  als Kapitän zur Deutschen Meisterschaft geführt. Ausgerechnet an seinem 19. Geburtstag schlug die U19 der Borussen das Team des FC Bayern München nach torlosen 120 Minuten in einem packenden Elfer-Drama mit 8:7 Trefffern.

Der 1,81 Meter große Mittelfeldspieler gewann sowohl mit den A-Junioren als auch mit den B-Junioren des BVB zweimal die Deutsche Meisterschaft. Für die Junioren-Nationalmannschaften des DFB bestritt der 19-Jährige von der U15 bis zur U19 32 Begegnungen und erzielte einen Treffer.

„Der VfB Stuttgart ist nach wie vor eine sehr gute Adresse, wenn es um die Entwicklung von jungen Spielern geht. Deshalb freue ich mich darauf, ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Ich werde alles geben, damit wir zusammen eine erfolgreiche Saison spielen“, wird Burnic auf der Homepage des VfB Stuttgart zitiert.

Dzenis Burnic reiste direkt Weg ins Trainingslager des VfB Stuttgart nach Grassau am Chiemsee.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare