Polizeipräsidium Mittelhessen und Polizei Dortmund fahnden

BVB-Fans in Liverpool Vip-Karten geklaut: Sind das die Täter aus NRW?

+
Die Polizei in Mittelhessen sucht nach diesen Männern.

Dortmund - Das Polizeipräsidium Mittelhessen bittet in der BVB-Fan-Familie um Mithilfe bei der Fahndung nach unbekannten Ticket-Dieben. Hintergrund: Vor dem Anfield Stadion des FC Liverpool wurden am 14. April zwei BVB-Fans aus Hessen bestohlen. Diebe griffen sich deren Vip-Karten für das Europa-League-Rückspiel von Borussia Dortmund beim FC Liverpool. Bei der Identifizierung der Tatverdächtigen, der aus offenbar aus NRW stammen, bittet die Wetzlarer Polizei um Mithilfe.

Am 14. April reisten die beiden hessischen BVB-Fans nach England, um ihr Team im Stadion an der Anfield Road zu unterstützen. 

"Im Gedränge vor der Zugangskontrolle schlugen die Diebe zu. Unbemerkt zogen sie einem der Opfer die beiden Tickets aus einer der hinteren Hosentaschen. Erst später bei der Eingangskontrolle fiel der Diebstahl auf", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Während des Spiels saßen dann nach Angaben der Ermittler zwei Männer auf den Plätzen der Hessen. "Nach Einschätzung von Zeugen stammen die Unbekannten aus Deutschland und sprachen ost-westfälischen bzw. nordrhein-westfälischen Dialekt. Das Duo kann derzeit nicht als Täter ausgeschlossen werden. Auf Beschluss des Amtsgerichts Wetzlar darf öffentlich nach den beiden mutmaßlichen Tätern gefahndet werden", so die Polizei.

Die Polizei in Wetzlar bittet Zeugen, die Angaben zur Identität der beiden Männer auf dem beigefügten Foto machen können, sich unter der Telefonnumer 06441-9180 zu melden. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.