Champions League: BVB künftig in Lostopf zwei

+

DORTMUND - Der deutsche Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund wird bei der nächsten Gruppen-Auslosung der Champions League Ende August 2014 in Lostopf zwei vertreten sein.

Denn insbesondere durch die Erfolge in den beiden vergangenen Jahren verbesserte sich der BVB in der Amtszeit von Trainer Jürgen Klopp in der Klubrangliste von Platz 119 auf 16. Bei der Auslosung des laufenden Wettbewerbs war der Vorjahresfinalist noch in Topf drei, ein Jahr zuvor in Topf vier eingruppiert.

Mit zehn Punkten Vorsprung auf den vierten Platz in der Bundesliga befindet sich der Champions-League-Sieger von 1997 auf dem besten Weg zur erneuten direkten Qualifikation. Zwar könnte der BVB bis Saisonende in der Rangliste noch von Juventus Turin überholt werden, doch zu den besten 16 Mannschaften Europas zählen zurzeit vier Teams, die in ihren nationalen Ligen weit von einer Qualifikation entfernt sind.

Unter den besten 16 Klubs sind aus der Bundesliga Bayern München auf Platz drei und Schalke 04 auf Rang 14 vertreten. Bei der Auslosung Ende August befinden sich die besten acht Mannschaften in Topf eins, die Klubs auf den Plätzen neun bis 16 in Topf zwei. Ihnen werden vermeintlich schwächere Mannschaften aus den Töpfen drei und vier zugelost. - sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare