Borussia Dortmund

Reyna kehrt verletzt zum BVB zurück - weiterer Nationalspieler bricht Länderspielreise ab

BVB-Star Giovanni Reyna bricht seine Länderspielreise verletzt ab. Vermutlich muss Borussia Dortmund am Samstag bei Bayer Leverkusen auf den Offensivstar verzichten.

Hamm - Der Betrieb in der Bundesliga ruht. Viele Profis - auch aus dem BVB-Kader - sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Für einen Offensivstar von Borussia Dortmund endete die Länderspielpause vorzeitig.

NameGiovanni Reyna
Geboren13. November 2002, Sunderland, Vereinigtes Königreich
Größe1,85 Meter
ElternClaudio Reyna, Danielle Egan

Giovanni Reyna: BVB-Stürmer fällt verletzt aus

Denn Giovanni Reyna (18) hat sich verletzt. Wie der US-Fußballverband vor dem Spiel gegen Kanada (1:1) mitteilte, habe sich der Nationalspieler „eine Zerrung der rechten Oberschenkelmuskulatur“ zugezogen. Auch für die Partie der USA in der WM-Qualifikation am Donnerstag gegen Honduras sei der Dortmunder Profi keine Option für den Kader des US-Teams. Beim Länderspiel am Freitag in El Salvador hatte Giovanni Reyna noch über die gesamten 90 Minuten auf dem Platz gestanden.

Gut möglich, dass der Offensivspieler dem BVB um Cheftrainer Marco Rose (44) am Samstag im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen (15.30 Uhr) nicht zur Verfügung stehen wird. Weitere Untersuchungen in Dortmund werden in den kommenden Tagen wohl genaue Details zur Verletzung von Giovanni Reyna liefern.

Giovanni Reyna verletzt - BVB-Trainer Marco Rose: „Wir müssen auf den Jungen aufpassen“

Schon vor der Länderspielreise hatte Borussia Dortmund Trainer Marco Rose geäußert, dass er trotz der Strapazen mit dem US-Amerikaner planen würde. Er hätte eine Alternative sein können, sagte der Coach vor rund einer Woche. Gleichzeitig betonte er: „Wir müssen auf den Jungen aufpassen.“

Damit meinte Marco Rose aber nicht nur die Länderspiele: Schließlich stand der 18-Jährige auch in allen bisherigen Pflichtspielen von Borussia Dortmund in der Startelf - wie auch gegen Hoffenheim, wo Giovanni Reyna das erste von drei BVB-Toren erzielte. Dabei hatte es sogar Lob vom Gegner gegeben. „Giovanni Reyna macht das einfach gut. Da muss man auch mal loben“, hatte Hoffenheims Neu-Nationalspieler David Raum nach der Last-Minute-Niederlage der TSG gegen Borussia Dortmund gesagt.

Neben Giovanni Reyna kehrte auch Thomas Meunier (29) von seiner Länderspielreise zu Borussia Dortmund zurück. Der Belgier blieb aufgrund von muskulären Problemen ohne Einsatz und reiste vorzeitig wieder ab, wie der Verband mitteilte.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare