20. Bundesliga-Spieltag

BVB gegen Union Berlin: Fanclub aus Norwegen im Haaland-Rausch

+
Der Fanclub "Borussentrolle" machte sich aus Oslo auf dem Weg nach Dortmund.

Die Vorfreude auf  BVB gegen Union Berlin am Samstagnachmittag ist groß. Besonders bei den "Borussentrollen", die extra aus Norwegen nach Dortmund reisten.

Dortmund - "Endlich in Dortmund angekommen", schrieb ein Mitglied des BVB-Fanclubs "Borussentrolle" am späten Freitagabend auf Twitter. Hinter ihm lagen rund 1167 Kilometer Anreise und 32 Stunden im Zug und auf der Fähre.

Die gut 50-köpfige Gruppe aus Norwegens Hauptstadt Oslo befindet sich im Haaland-Rausch und hat sich deshalb auf den Weg nach Deutschland gemacht, um sich am heutigen Samstagnachmittag die Partie BVB gegen Union Berlin (15.30 Uhr/im Live-Ticker und TV) im Signal Iduna Park anzuschauen, wie wa.de* berichtet.

Ob und wie lange die "Borussentrolle" ihr neues Idol und Landsmann Erling Haaland bewundern dürfen, bleibt zunächst offen. Das Warten auf die Aufstellung des BVB dürfte sicherlich ein spannendes sein.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare