25. Bundesliga-Spieltag

BVB gegen Stuttgart: Wieder Titelrennen gegen Abstiegskampf

+
Im Hinspiel jubelte nur der BVB gegen den VfB Stuttgart.

Der BVB empfängt am Samstag im Heimspiel den VfB Stuttgart. Stolpert Borussia Dortmund im Rennen um die Meisterschaft wieder über ein Kellerkind?

Dortmund – Der BVB trifft am Samstag auf einen weiteren Gegner, der im Abstiegskampf steckt. Der VfB Stuttgart ist zu Gast in Dortmund (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker). Coach Lucien Favre weiß, dass es nicht so ein Selbstläufer wie im Hinspiel wird. Damals siegten die Schwarzgelben mit 4:0.

„Ich denke, dass sie ihr System gefunden haben“, sagt Favre. VfB-Coach Markus Weinzierl hat auf Dreierkette umgestellt, hat mit seinem Team dadurch wesentlich mehr an Stabilität in der Defensive gewonnen. 

Ex-Borusse Castro blüht auf

Spieler wie der Ex-Borusse Gonzalo Castro blühen in dieser Formation regelrecht auf und können mit mehr Kreativität das Spiel aus der eigenen Deckung heraus aufziehen, ohne einen zu großen Druck zu verspüren. „Sie sind besser, als in der Hinrunde“, so Favre.

Ohnehin tat sich der BVB in letzter Zeit schwer gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller. „Wir müssen alle Spiele präzise analysieren“, meint Favre. Sportdirektor Michael Zorc hofft dabei auf die Unterstützung der Fans, die er schon am Dienstag gegen Tottenham als „außerordentlich“ empfand. 

Gleiches gilt auch für sein Team. „Ich erwarte schon, dass die Mannschaft weiterhin positiv ausgerichtet ist“, sagt er. Die Marschrichtung ist klar. „Die erste Halbzeit gegen Tottenham ist jetzt am Samstag der Maßstab, den wir auf den Platz bringen sollten“, so Zorc.

Die schwachen Ergebnisse in den Duellen mit Mannschaften wie Nürnberg, Düsseldorf oder zuletzt Augsburg sind den BVB-Verantwortlichen dabei bewusst. „Wir hatten Konzentrationsschwächen, die in Fehler und Gegentore mündeten. Ich glaube, das fast alle Mannschaften Phasen haben, die ergebnistechnisch nicht ganz so gut aussehen“, sagt Zorc. 

Hoffen auf das Spielglück

Und Coach Favre hofft auf die Rückkehr des Spielglücks. „Jeder Fehler kostet etwas, das war in der Hinrunde nicht immer so. Wir müssen arbeiten, arbeiten, arbeiten und positiv bleiben“, sagt er.

Aufstellung BVB: So könnte Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart starten

Personell muss Borussia Dortmund eventuell auf einige Spieler verzichten. „Das ist momentan schwer zu sagen. Zwei, drei Spieler sind erkältet“, erklärt Favre. Wer genau? Das lässt sich der Schweizer nicht entlocken. „Ich möchte nicht zu viele Infos geben“, sagt er. So viel sei gesagt: Borussia Dortmund steht auf Platz eins der Tabelle mit 54 Punkten, Stuttgart ist 16. mit 19 Punkten. Die Kräfteverhältnisse sollten eigentlich klar verteilt sein – wenn dann auch noch das Spielglück passt und zu den Erkrankten keine Ausnahmespieler gehören.

Lesen Sie auchBorussia Dortmund gegen VfB Stuttgart live im TV, Live-Stream und im Live-Ticker

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare