Vor dem Wolfsburg-Spiel

BVB sorgt sich um Weidenfeller - Piszczek fit

+
Roman Weidenfeller verletzte sich im Spiel gegen Real Madrid an der Elle.

DORTMUND - Nach dem ernüchternden Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League am Mittwoch bangt Borussia Dortmund um den Einsatz von Torwart Roman Weidenfeller im Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Lukasz Piszczek gab hingegen grünes Licht.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bangt vor dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (18.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Roman Weidenfeller. Der Torhüter hatte sich am Mittwoch beim 0:3 im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Real Madrid an der Elle verletzt.

"Wir gehen nicht davon aus, dass etwas kaputt ist. Aber es ist sehr schmerzhaft", sagte Trainer Jürgen Klopp nach der Landung in Dortmund. Der Einsatz des in Spanien wegen Adduktorenproblemen ausgewechselten Lukasz Piszczek soll dagegen nicht gefährdet sein.

Der BVB will gegen Wolfsburg mit einem Sieg Rang zwei verteidigen. Zudem ist die Partie ein Testlauf für das in Kürze anstehende Pokal-Halbfinale an gleicher Stätte gegen die Norddeutschen. Einen Kräfteverschleiß fürchtet Klopp nicht: "Wir kommen jetzt in die entscheidende Saisonphase und spielen ja nach Wolfsburg auch noch gegen Leverkusen und Bayern. Aber meine Mannschaft weiß, worum es geht."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare