Attacke von Jürgen Klopp

BVB alarmiert: FC Liverpool will für Dortmund-Star Transfer-Rekord brechen

Jude Bellingham (l.) und Gio Reyna (r.) klatschen sich ab.
+
Der BVB ist alarmiert: Der FC Liverpool will für einen Dortmund-Star den Transfer-Rekord brechen.

Steht dem BVB der nächste millionenschwere Abgang bevor? Jürgen Klopp lockt jetzt mit dem FC Liverpool einen Star auf die Insel. Das Geld scheint beim Premier-League-Klub locker zu sitzen.

Dortmund – Borussia Dortmund winkt der nächste Geldsegen. Denn jetzt möchte offenbar Jürgen Klopp im Werben um einen Profi Ernst machen. Es geht um eine enorme Summe, fast doppelt so hoch wie der Marktwert des Spielers.
Der BVB ist alarmiert: Der FC Liverpool will für einen Dortmund-Star den Transfer-Rekord brechen, wie RUHR24* aufzeigt.

Dass das Geld auf der Insel lockerer sitzt, als in der Bundesliga, dürfte unlängst bekannt sein. Erst im Sommer gab der BVB Jadon Sancho für rund 85 Millionen Euro zu Manchester United ab. Und auch um Erling Haaland ranken sich immer wieder Wechselgerüchte. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare