1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Live-Ticker U17-Finale: Der BVB ist Deutscher Meister!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martin Bytomski

Kommentare

Youssoufa Moukoko (links) und seine Teamkollegen vom BVB treffen im U17-Finale beim FC Bayern München an.
Youssoufa Moukoko (links) und seine Teamkollegen vom BVB treffen im U17-Finale beim FC Bayern München an. © picture alliance / Peter Ludewig

Der BVB sichert sich nach einer intensiven Partie beim FC Bayern München dank eines 3:2-Sieges den B-Junioren-Titel. Unser Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern München - Borussia Dortmund 2:3 (1:1)

FC Bayern München: Mayer - Kehl, Stiller, Herrmann, Brugger, Cavadias, Johannsson, Tillmann, Zirkzee, Batista Meier, Hollerbach (70. Butler)
Borussia Dortmund: Schönnenbeck - Terzi, Ferjani, Lübke, Göckan - Pherai (81. Thaqui), Schlüsselburg - Bakir (80.+5 Berisha), Hetemi (53. Örs), Wengerowski (71. Pakia) - Moukoko
Schiedsrichter: Benedikt Kempkes (Thür)
Tore: 0:1 Pherai (22.), 1:1 Zirkzee (28.), 1:2 Pherai (42.), 2:2 Herrmann (48. Handelfmeter), 2:3 Moukoko (76.)
Gelbe Karten: Herrmann (3.)/ -Rote Karten: Zirkzee (79.) - Örs (79.)

Live-Ticker aktualisieren

+++ Dortmunds Nachwuchskoodinator Ricken: "Wir haben einen tollen Kampf geliefert, es war eine Spiel auf Augenhöhe. Das war Werbung für den Nachwuchsfußball."

+++ BVB-Verteidiger Ferjani: "In Dortmund wird erstmal gefeiert!"

+++ Geppert: "Ich hoffe, dass der Flieger heute Abend abheben kann. Es spielen tolle Spieler bei uns, einige haben sich für höhere Aufgaben beworben."

+++ BVB-Trainer Geppert: "Ich bin absolut stolz auf unser Team. Wir haben vielleicht etwas glücklich gewonnen, es ging immer hin und her."

+++ Fazit: Nach einer über weite Strecken rasanten Partie setzt sich der BVB dank der überragenden Pherai durch. Die Bayern waren die spielbestimmende Mannschaft, verpassten es aber, Chancen herauszuspielen. Der BVB war stets durch Konter gefährlich und ist dank der größeren Effektivität der verdiente B-Junioren-Meister 2018.

+++ Immerhin: Nachdem in der Schlussphase die Emotionen hochkochten, ist jetzt alles friedlich.

+++ Tränen dagegen bei einigen Bayern-Nachwuchskickern.

+++ Die Borussen rennen auf den Platz und können ihr Glück kaum fassen.

Die U17 von Borussia Dortmund ist Deutscher B-Junioren-Meister!

Abpfiff!

80.+6 Minute: Berisha kommt für Bakir in die Partie. Es läuft die sechste Minute der Nachspielzeit.

80.+5 Minute: Schönnenbeck hat den Ball sicher und drischt ihn nach vorne. Die Dortmunder zittern dem Abpfiff entgegen.

80.+3 Minute: Moukoko vertändelt den Ball im Strafraum der Münchner. Im Gegenzug verpasst Hawkins nur knapp.

80.+2 Minute: Es ist richtig Gift in der Partie, Bayern schmeißt jetzt alles nach vorne. Nach einem Freistoß von Batista Meier kommt aber kein Spieler an den Ball, Abstoß BVB.

80.+1 Minute: Fünf Minuten gibt es oben drauf!

79. Minute: Wildes Geraufe auf dem Platz! Und Örs sieht wegen eines Tritts gegen Stiller Rot. Auch Zirkzee fliegt nach seinem Schlag im Anschluss vom Platz. Es geht also zehn gegen zehn weiter.

77. Minute: Eigentlich hätte schon Pherai das Tor erzielen müssen, doch Mayer kann noch abwehren. Der Ball landet bei Moukoko, der aus kurzer Distanz einnetzt.

76. Minute: Toooooooooooooooor für den BVB!! MOUKOKO machts! 

75. Minute: Pherai ist nur durch Fouls zu stoppen und zieht den Freistoß in der eigenen Hälfte.

73. Minute: Batista Meier ist auf und davon, braucht aber zu lange und kann deshalb gerade noch so von Terzi gestoppt werden.

72. Minute: Pakia ersetzt Wengerowski, der etwas blass geblieben ist.

71. Minute: Schlüsselburg drängt Meier zu Boden, der kann aber weiterspielen.

70. Minute: Der agile Hollerbach geht vom Platz, Butler ersetzt den Offensiven bei den Bayern.

68. Minute: Pherais Ball auf Bakir landet beim Münchner Torhüter Mayer.

67. Minute: Doch Tillmanns' Kopfball fliegt über das Tor.

67. Minute: Ecke für Bayern, denn Örs' Versuch zu klären ging nach hinten los.

65. Minute: Bei den Borussen scheint etwas die Luft aus dem Spiel zu sein. Gut möglich, dass Dortmunds Trainer Geppert zeitnah mit dem einen oder anderen Wechsel für frische Impulse sorgt.

63. Minute: Wieder kommt Herrmann zum Abschluss, diesmal knallt er den Ball weit über das Tor. Bayern nimmt wieder Fahrt auf.

62. Minute: Herrmann zieht ab, Schlüsselburg wirft sich in den Schuss.

60. Minute: Der eingewechselte Örs zieht von rechts nach innen und versucht Wengerowski in Szene zu setzen. Sein Pass ist aber zu ungenau.

58. Minute: Bayerns Torhüter Mayer eilt aus seinem Kasten und klärt gerade so vor Bakir.

57. Minute: Zirkzees Schuss wird auf Kosten einer Ecke für die Bayern geblockt.

55. Minute: Falscher Einwurf von Terzi.

54. Minute: Örs ersetzt den etwas blass gebliebenen Hetemi.

52. Minute: Moukoko vertändelt den Ball, das war eigentlich eine gute Kontersituation. Es ist bislang nicht das Spiel des 13-Jährigen.

51. Minute: Nach einem gefährlich Freistoß von Pherai verpasst Ferjani den Ball nur knapp.

49. Minute: Die Pässe von Moukoko passen noch nicht. Diesmal gerät sein Zuspiel auf Bakir zu lang.

48. Minute: Tor für Bayern, Herrmann trifft vom Punkt.

47. Minute: Handelfmeter für Bayern. Ferjani hat den Ball an den Arm bekommen.

46. Minute: Pherai langt gegen Stiller zu und hat Glück, dass Schiedsrichter Kempkes keine Gelbe Karte zückt.

44. Minute: Es bleibt abzuwarten, ob der Dortmunder Treffer bei den Bayern Wirkung hinterlassen wird. 

42. Minute: Toooooooooor für den BVB! Nach einer Wengerowski-Hereingabe legt Pherai den Ball mit der Hacke an FCB-Keeper Mayer vorbei. Ein Traumtor!

Anpfiff!

+++ In zehn Minuten geht es weiter.

+++ Fazit: Nach einer hochklassigen ersten Halbzeit geht es mit einem leistungsgerechten 1:1 in die Kabinen. Bayern war die spielbestimmende Mannschaft, die Schwarz-Gelben glänzten vor allem durch überfallartige Konter. 

Halbzeit!

40.+ 1 Minute: Die regulären 40 Minuten sind rum, eine Minute gibt es oben drauf.

40. Minute: Bakir kann den Ball im Bayern-Strafraum erst zu spät unter Kontrolle bringen, so dass die Bayern-Verteidiger auf dem Posten sind. Auf der andren Seite wird Hollerbachs Schuss im letzten Augenblick geblockt.

39. Minute: Im Augenblick hat das Finale etwas an Tempo verloren, Strafraumszenen sind Mangelware.

36. Minute: Starker Zweikampf von Pherai, der Herrmann den Ball abluchst.

35. Minute: Hollerbach legt Göckan, Freistoß für Dortmund aus der eigenen Hälfte.

33. Minute: Nach der anschließenden Ecke kimmt Brugger zum Kopfball und trifft nur die Latte. Glück für den BVB!

32. Minute: Stiller zieht vom linken Flügel in die Mitte, doch sein Schuss landet dank der Dortmunder Defensive neben dem Tor. 

31. Minute: Die Partie bleibt weiter rasant und der FCB ist auch weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. 

28. Minute: Tor für die Bayern, Zirkzee hämmert den Ball aus 14 Metern in die Maschen.

25. Minute: Auch wenn die Bayern mehr Spielanteile haben - die Führung ist durchaus verdient, die jungen Borussen sind ständig mit den schnellen Gegenzügen präsent und gefährlich.

22. Minute: Tooooooooooooor für den BVB! Pherai trifft nach einem - na klar - Konter aus kurzer Distanz. Klasse Schuss des Mittelfeldtalents aus spitzem Winkel.

20. Minute: Innenpfosten! Bayerns Hollerbach zieht von der linken Seite ab, doch vom Aluminium springt der Ball in die Arme von BVB-Schlussmann Schönnenbeck.

18. Minute: Die Bayern sind weiter das dominante Team, Dortmund steht aber bislang sicher und wartet auf den nächsten Konter.

16. Minute: Riesenchance für den BVB, doch Bakir verpasst den richtigen Zeitpunkt für den Pass auf Moukoko, der völlig frei in der Mitte gelauert hatte.

15. Minute: Ein Schuss von Moukoko aus rund 25 Metern fliegt deutlich über das von Mayer gehütete Bayern-Tor.

13. Minute: Moukoko spielt Hetemi auf dem linken Flügel an, der aber steht in der Abseitsposition.

13. Minute: Doch die Dortmunder Abwehr klärt die Hereingabe.

13. Minute: Herrmann holt eine Ecke für die Bayern heraus.

11. Minute: Die Bayern sind im Augenblick die dominante Mannschaft, der BVB hat Mühe, den Ball in den eigenen Reihen zu halten.

9. Minute: Moukoko versucht Terzi zu schicken, doch sein Pass ist unerreichbar.

8. Minute: Kehl zieht von der linken Seite ab, doch der Ball rollt gemächlich ins Toraus.

5. Minute: Es ist eine Partie mit viel Tempo, aber ohne Chancen aus dem Spiel heraus. 

3. Minute: Herrmann sieht nach einem heftigen Tackling gegen Pherai die Gelbe Karte.

2. Minute: Fast die Führung für den BVB! Nach einer Freistoßflanke von Pherai kommt Schlüsselburg zum Kopfball, zielt aber nicht genau genug.

1. Minute: Fast die erste Chance für die Bayern! Doch im Strafraum verpasst Hollerbach den Ball knapp.

Anpfiff!

+++ Große Prominenz ist im Stadion auf dem Bayern-Campus: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke und Matthias Sammer verfolgen die Partie auf der Tribüne.

+++ In wenigen Augenblicken geht es los.

+++ Die Mannschaften laufen ein.

+++ Aufwärmen - noch sieben Minuten:

+++ Natürlich mit Moukoko - So geht der BVB in die Partie gegen den FC Bayern München:

+++ Platzinspektion des BVB:

+++ So sieht der Titel aus, um den sich Bayern und der BVB duellieren:

+++ Vor dem Süd-West-Kracher haben wir uns intensiv mit Dortmunds Angriffsjuwel Youssoufa Moukoko auseinandergesetzt.

+++ Hallo und willkommen zum Live-Ticker des U17-Finales um die Deutsche Meisterschaft zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund. Anpfiff ist um 13 Uhr im Stadion auf dem FCB-Campus.

Vorbericht

Alles oder nichts. Die U17 des FC Bayern München empfängt am Sonntag (13 Uhr) Borussia Dortmund zum Finale um die deutsche B-Junioren-Meisterschaft. "Es wird ein hochinteressantes Spiel mit zwei spielstarken Mannschaften. Die Fans dürfen sich auf Jugendfußball vom Allerfeinsten freuen", wird Bayerns Trainer Holger Seitz auf der Klub-Homepage zitiert .

Seitz warnt vor den Borussen: "Dortmund steht verdient im Finale, sie haben die West-Staffel dominiert. Es ist eine körperlich robuste Mannschaft mit sehr interessanten Spielern. Für uns gilt es, physisch dagegen zu halten und unsere spielerischen Qualitäten durchzusetzen."

Ein interessanter BVB-Spieler ist Youssoufa Moukoko. Der gerade einmal 13 Jahre alte Angreifer sorgte mit 37 Treffern in 25 Spielen für ordentlich Furore in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga und sicherte sich die Torschützenkrone. Auch in den beiden Halbfinalspielen gegen Bayer Leverkusen (1:1/2:0) war der Junioren-Nationalspieler erfolgreich. 

Eines der heißesten Talente bei der Bayern ist Oliver Batista Meier. Mit gerade einmal 17 Jahren kickte der Offensivspieler zum Teil schon in der U19 des FCB mit. Seine Bilanz in der U17 ist beeindruckend: In 16 Partien markierte der gebürtige Kaiserslauterer 22 Tore. 

Der Youngster warnt vor den Schwarz-Gelben: "Beim BVB hört und liest man immer sehr viel über Moukoko. Ich glaube aber, dass sie insgesamt einfach eine sehr gute Mannschaft mit starken Einzelspielern haben. Meiner Meinung nach stehen mit uns und Dortmund die beiden besten Teams im Finale."

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Auch interessant

Kommentare