Stimmen nach dem Anschlag

So reagierten die Fans nach der Absage

+
Auf der Suche nach Informationen: Die BVB-Fans nach der Absage der Partie gegen Monaco.

Dortmund - Nach dem Bombenanschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus waren die Fans geschockt. Mit der Informationspolitik der Dortmunder zeigten sich alle Fans zufrieden. Wir haben uns umgehört.

Sven Wörz (45) meint: "Ich fahre schon seit 30 Jahren zum Fußball, das habe ich noch nie erlebt. Wenn Spiele abgesagt wurden, dann wegen der Witterungsbedingungen. Was für kuriose Situation, gerade da ich Fortuna Düsseldorf-Fan bin und nur selten Partien im Dortmunder Stadion verfolge. Heute wollte ich mal eine Champions League-Partie sehen. Es war aber klar und richtig, dass die Partie nicht stattfindet."

Auch Dauerkarten-Inhaber Marc Schefelke (45) war geschockt: "Was hier passiert ist, ist absoluter Wahnsinn. Die Stimmung hier im Stadion, nachdem die Nachricht kursierte, war atemberaubend. Alles war still, alle haben auf ihre Handy geblickt. Ich hatte aber zu jeder Zeit das Gefühl, dass die Sicherheit gewährleistet ist. Dafür ein Lob an den BVB."

"Guter Job von Norbert Dickel"

"Mir hat es gefallen, dass von Seiten des BVB nur Fakten mitgeteilt wurden. Der Stadionsprecher Norbert Dickel hat zusammen mit dem gesamten Team einen guten Job gemacht. Wir machen uns jetzt auf den Weg zurück nach Essen", so das Ehepaar Burkhard (54) und Bettina (52) Mörtemeier.

Explosionen am BVB-Mannschaftsbus: Spiel abgesagt

Zwiegespalten fiel das Urteil von BVB-Fan Dominik (21) aus. "Aus der Sicht der Spieler war die Entscheidung sicherlich richtig, es war nicht möglich die Partie anzupfeifen. Ich persönlich finde es schade. Wer auch immer dahinter steckt hat sein Ziel leider erreicht, unseren Alltag zu stören. Das ärgert mich. Außerdem werde ich es morgen nicht ins Stadion schaffen."

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare