Am 2. Februar

Freude bei Fußball-Fans: Eurosport zeigt Bundesliga-Spiel im Free-TV

+
Das Hinspiel zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln endete 5:0 für den BVB.

Bundesliga-Fans aufgepasst: Um sein eigenes Angebot zu bewerben, zeigt Eurosport am Freitag, 2. Februar, ein Spiel aus der höchsten deutschen Spielklasse im Free-TV.

Köln - Eurosport hat in dieser Saison die Rechte für die Freitagabendspiele sowie einzelne Partien am Sonntag und Montag erworben und zeigt am Freitag, 2. Februar das Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund im Free-TV.

Damit können Bundesliga-Fans die Partie entweder im Eurosport Player online, via App oder über Amazon Channels, in Ultra-HD via HD+ als auch auf dem frei empfangbaren Sender Eurosport 1 sehen. "Nach dem vielen positiven Feedback zu unserer Bundesliga-Berichterstattung, insbesondere zu unserem Duo Matthias Sammer und Jan Henkel, wollen wir allen Fans zeigen, was unsere Übertragung auszeichnet. Mit dem Duell Köln gegen Dortmund bietet sich für uns die perfekte Gelegenheit, um das Live-Spiel mit einer intensiven Analyse und emotionalem Storytelling, beispielsweise zur Rückkehr von Peter Stöger an die alte Wirkungsstätte, sowohl im Eurosport Player, auf eurosport.de als auch im Free-TV zu übertragen und so möglichst viele Fußballfans zu erreichen“, sagt Gernot Bauer, Head of Sports bei Discovery Deutschland, wozu Eurosport gehört.

Bundesliga-TV-Markt wird noch komplizierter

Darüber hinaus präsentiert Eurosport die gesamte Übertragung in 4K. Mit den entsprechenden technischen Voraussetzungen können Fans so das Spiel in der bestmöglichen TV-Qualität auf dem Sender UHD 1 by HD+ im Basisangebot von HD+ ohne weitere Kosten genießen.

Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 19.30 Uhr, dort führt Moderator Jan Henkel mit Experte Matthias Sammer durch die Sendung. Kommentiert wird das Spiel durch Marco Hagemann.

Lesen Sie auf tz.de*: Bundesliga im TV und Live-Stream: Das hat sich 2017/2018 geändert

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare