1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB in der Europa League: Die möglichen Gegner im Achtelfinale und in den Playoffs

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Die Auslosung der Europa League findet heute statt. Mit dabei ist unter anderem Borussia Dortmund. Wir blicken auf die möglichen Gegner des BVB.

Dortmund - Das Aus in der Gruppenphase war bitter für Borussia Dortmund. Schwarz-Gelb hatte mindestens für die K.o.-Phase der Königsklasse geplant, zumal es gegen kein Team aus den Top-Ligen ging in Gruppe C. Mit Rang drei qualifizierte sich der BVB-Kader um Erling Haaland, Marco Reus und Kollegen zumindest für die Europa League. Dort geht es für Dortmund nach der Winterpause weiter. Auch dort warten namhafte Gegner.

VereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
LigaBundesliga

Europa-League-Auslosung heute: Auf diese Gegner kann der BVB treffen

Das Prozedere in der Europa League klingt kompliziert, ist es aber gar nicht. Am kommenden Montag findet die Auslosung für die Playoffs (13 Uhr/Live-Übertragung im TV, Stream und bei uns im kostenlosen Liveticker) statt. Mit im Lostopf: Der BVB. Als sogenannter Absteiger aus der Champions League trifft Borussia Dortmund am 17. Februar 2022 zunächst im Dortmunder Signal-Iduna-Park auf einen Gruppenzweiten der Europa League.

Anschließend muss Borussia Dortmund am 24. Februar auswärts ran. In den Playoffs warten bereits prominente Gegner. Den mit Real Betis, SSC Neapel, Real Sociedad, Dynamo, Zagreb, Sporting Braga, Olympiakos Piräus, Glasgow Rangers und Lazio Rom warten Kontrahenten mit beinahe Champions-League-Niveau auf den BVB.

BVB in der Europa League: Packende Duelle mit Spitzenteams warten auf Dortmund

Besonders die Römer sind den Dortmundern noch bekannt aus der Vorsaison. Zweimal traf der BVB auf Lazio Rom, zweimal konnte Borussia Dortmund mit Erling Haaland, der laut Berater Mino Raiola wechseln wird, nicht gewinnen gegen den Ex-BVB-Stürmer Ciro Immobile. Übersteht Borussia Dortmund die Vorrunde, geht es im Achtelfinale weiter. Dort sind die Gruppenersten jeweils gesetzt.

Aber: Zum deutschen Duell mit Eintracht Frankfurt oder Bayer Leverkusen kann es im Achtelfinale der Europa League noch nicht kommen. Klar ist: Die Gegner werden nicht leichter. Fans des BVB dürfen sich auf packende Duell mit Olympique Lyon, AS Monaco, Spartak Moskau, Galatasaray Istanbul, Roter Stern Belgrad oder West Ham United freuen.

Im Viertelfinale werden dann die möglichen Gegner dem BVB frei zugelost. Neben den deutschen Teams können dann auch andere Gruppendritte der Champions League folgen. RB Leipzig, FC Barcelona, FC Sevilla, Sheriff Tiraspol, Zenit St. Petersburg, FC Porto und Atalanta Bergamo schieden wie der BVB aus.

Auch interessant

Kommentare