1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Entscheidung längst gefallen? Top-Klub nimmt Abstand von Haaland-Transfer

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Hat sich Erling Haaland bereits für einen Transfer entschieden? So behauptet es zumindest ein Sportreporter aus Spanien. Real Madrid soll aus dem Rennen sein.

Hamm - England? Spanien? Oder doch Deutschland? Noch hat Borussia Dortmunds Stürmer Erling Haaland keine Andeutungen gemacht, wohin es ihn im kommenden Sommer zieht. Der Norweger darf Dortmund laut übereinstimmenden Berichten dank einer Ausstiegsklausel verlassen. In Spanien ist man sich offenbar sicher: Erling Haaland wechselt weder zu Real Madrid noch zum FC Barcelona.

FußballspielerErling Haaland
Geboren21. Juli 2000, Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
ElternAlf-Inge Haaland, Gry Marita Braut

Erling Haaland (BVB) soll angeblich Transfer-Entscheidung getroffen haben

So behauptete es zumindest Sportreporter Josep Pedrerol in der spanischen TV-Sendung El Chiringuito. Der 56-Jährige erfreut sich großer Beliebtheit in den sozialen Medien. Etwas mehr als 1,5 Millionen Menschen folgen ihm auf Twitter. Die Meinung des Experten ist gefragt. Auch bezüglich Erling Haaland.

So behauptete Josep Pedredol jüngst in seiner Sendung, Real Madrid habe im Kampf um einen Transfer von Erling Haaland bereits aufgegeben und wolle sich nun vollständig auf Kylian Mbappé fokussieren. Ein Wechsel des Franzosen zu Real Madrid stand bereits im vergangenen Sommer im Raum. Stammklub Paris Saint-Germain stemmte sich jedoch gegen einen Wechsel.

Erling Haaland (BVB): Transfer nach England schon lange entschieden?

Der angebliche Grund für das schwindende Interesse von Real Madrid an Erling Haaland: Der BVB-Stürmer habe sich längst für einen Transfer nach England entschieden. Der FC Chelsea, Manchester United, Manchester City und der FC Liverpool sollen interessiert sein. Dass die Klubs die angebliche Ausstiegsklausel zwischen 75 und 90 Millionen Euro finanziell stemmen können, dürfte nicht bezweifelt werden.

Erling Haaland
Erling Haaland (BVB) soll angeblich Transfer-Entscheidung getroffen haben. © Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Wechselt Erling Haaland, der möglicherweise vor einem Blitz-Comeback gegen den FC Bayern steht, tatsächlich auf die Insel, dürfte Vater Alf-Inge wohl ein gutes Wort bei seinem Sohn eingelegt haben. Der heute 48-Jährige trug das Trikot von Nottingham Forrest, Leeds United und Manchester City zwischen 1997 und 2003. Vielmehr noch: Der in Leeds geborene Erling Haaland besitzt eine doppelte Staatsbürgerschaft.

Der BVB hingegen scheint im Hintergrund bereits für eine Zukunft ohne Erling Haaland zu planen. Das ausgewählte Transferziel für den kommenden Sommer scheint Karim Adeyemi zu sein. Der deutsche Nationalspieler schloss einen Wechsel im Winter aus. Dennoch will der BVB nun offenbar ernst machen und bietet ein fürstliches Gehalt in Dortmund.

Auch interessant

Kommentare