Torgarant fehlt mehrere Wochen

Doppeltes Dilemma nach Haaland-Ausfall: Der BVB steckt in der Moukoko-Falle 

Erling Haaland Youssoufa Moukoko BVB Jubel
+
Erling Haaland (l.) fehlt dem BVB mehrere Wochen, Youssoufa Moukoko könnte ihn ersetzen.

Borussia Dortmund muss wochenlang auf Top-Stürmer Erling Haaland verzichten. Bei seinem logischen Ersatz ist der BVB jedoch äußerst vorsichtig.

Kurz vor dem Champions-League-Spiel gegen Lazio Rom erfuhr der BVB, dass er bis Januar auf seinen Torgaranten verzichten muss. Gegen die Italiener durfte sich Marco Reus im Sturmzentrum der Westfalen versuchen. Wie RUHR24.de* berichtet, konnte er dort keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Die wohl naheliegendste Lösung, um auf den Ausfall von BVB-Star Erling Haaland zu reagieren, wäre Youssoufa Moukoko*. Doch beim deutschen Vizemeister übt man sich beim 16-jährigen Shootingstar noch in Zurückhaltung. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare