1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Besser als Lewandowski und Makaay: BVB-Retter Erling Haaland bricht nächsten Rekord

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Erling Haaland brach bei seinem Comeback gegen den VfL Wolfsburg den nächsten Rekord. Der BVB scheint bereit für das Topspiel gegen den FC Bayern.

Wolfsburg - Fans im Stadion und vor dem heimischen TV-Gerät hatten wohl die Stoppuhr gestellt in der 73. Spielminute. Wie viel Zeit würde Erling Haaland wohl benötigen bei seinem Comeback nach über einem Monat, um für Borussia Dortmund zu treffen? Die Antwort folgte sieben Minuten später: Der BVB-Kader drehte ab zur Eckfahne ab zum jubeln. Dortmunds Top-Torjäger ist zurück.

FußballvereinBorussia Dortmund
TrainerMarco Rose
LigaBundesliga

Erling Haaland (BVB) bricht nächsten Rekord: Besser als Robert Lewandowski

Das Auswärtsspiel von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg erzählt viele Geschichten. Marco Reus präsentierte sich in Hochform und half abermals in der Defensive aus, der BVB sprang zumindest für ein paar Minuten an die Spitze der Bundesliga-Tabelle und Donyell Malen traf zum dritten Mal in Folge. Doch spätestens nach dem Schlusspfiff sprachen wieder alle nur über Erling Haaland.

Wann Erling Haaland zurückkehren würde nach erlittener Muskelverletzung im Hüftbeuger war völlig offen. Nicht wenige, Vater Alf-Inge Haaland inklusive, rechneten mit einer Rückkehr erst im kommenden Jahr. Die große Überraschung folgte am Freitag: BVB-Trainer Marco Rose verkündete das Blitz-Comeback des Norwegers.

Erling Haaland (BVB): 50 Tore in 50 Bundesligaspielen - Dortmund träumt

Der Applaus am Samstag war riesig bei seiner Rückkehr auf den Rasen. Der Jubelschrei der BVB-Fans in Wolfsburg wenige Augenblicke später noch viel lauter. Haaland kam, sah, stieg im richtigen Moment in die Luft - und brach den nächsten Rekord. Denn: Erling Haaland erzielte in seinem 50. Bundesliga-Spiel sein 50. Bundesliga-Tor. Nie war ein Stürmer schneller als der Norweger.

Dortmunds Erling Haaland bejubelt sein Tor zum 1:3.
Dortmunds Erling Haaland bejubelt sein Tor zum 1:3. © Swen Pförtner/dpa

Die Liste ist lang. Robert Lewandowski (91 Spiele), Gerd Müller (83 Spiele) oder Roy Makaay (67 Spiele) - sie alle haben eine hervorragende Statistik vorzuweisen. Doch Erling Haaland übertrumpft jeden seit seiner Ankunft in Dortmund. Gleich zu seinem Debüt im Frühjahr 2020 schnürte er einen Dreierpack gegen den FC Augsburg. Im November 2021 hält er die Meister-Träume beim BVB am Leben.

Erling Haaland (BVB): Comeback rechtzeitig vor dem Spitzenspiel gegen Bayern

„Man hat die letzten Wochen gemerkt, dass er gefehlt hat. Er ist eine Waffe. Nicht nur wegen seiner Tore, aber auch wegen seiner Physis, Schnelligkeit und seine tiefen Läufe“, so Julian Brandt bei Sky. Nun gehen alle Blicke in Richtung kommendes Wochenende, wenn der BVB den FC Bayern zum Spitzenspiel empfängt.

„Ich glaube, uns allen in der Mannschaft muss bewusst sein, wie wichtig das Spiel am nächsten Wochenende ist“, so Emre Can. „Wir haben vor der Saison gesagt, dass wir die Konstellation haben wollen, dass wir nah dran oder vor Bayern sein wollen, wenn wir aufeinander treffen. Und jetzt ist es soweit“, fügte Emre Can an.

Auch interessant

Kommentare