Borussia Dortmund

Maschine Erling Haaland „wird neu geölt“: BVB-Fans schalten jetzt in den Derby-Modus

Borussia Dortmund siegt gegen den FC Sevilla. Die BVB-Fans feiern ihre Helden und blicken zugleich voraus auf das Revierderby gegen Schalke am Samstag.

Hamm - Der Mittwochabend in der Champions League war wie Balsam für die Seele für all jene Menschen, die es mit Borussia Dortmund halten. Die Verantwortlichen nickten sich anerkennend zu, die Spieler aus dem BVB-Kader rund um Marco Reus ließen bei den anschließenden Interviews endlich wieder ein Lächeln über die Lippen huschen. Und auch bei den Fans herrschte endlich wieder so etwas wie Euphorie. Wie passend, dass am kommenden Samstag das Revierderby gegen den FC Schalke 04 ansteht.

VereinBorussia Dortmund
CheftrainerEdin Terzic
StadionSignal-Iduna-Park (Dortmund)
Plätze81.365

BVB: Maschine Erling Haaland „wird neu geölt“ - Fans schalten in Derbymodus

„Es fühlt sich sehr, sehr gut an“, war Kapitän Marco Reus bei DAZN beinahe erleichtert über die erlebten vergangenen 90 Minuten. Verständlich, prasselte doch in den vergangenen Wochen immer häufiger Kritik auf Borussia Dortmund und auch auf seine Person ein. Platz sechs in der Liga, zudem besorgniserregende Leistungsschwankungen. Am Mittwochabend jedoch erzielte der BVB drei Auswärtstore beim FC Sevilla und riss damit die Tür zum Viertelfinale der Champions League weit auf.

„Wir sind froh, dass wir ein Ausrufezeichen setzen konnten“, so Marco Reus weiter. Eines zu genau dem richtigen Zeitpunkt, möchte man meinen. Denn: Am kommenden Samstag steht das Duell mit dem unmittelbaren Nachbarn in Gelsenkirchen an. „Ich denke wir haben es begriffen. Das Spiel war ein guter Schritt und jetzt geht’s zum Derby, da müssen wir die gleiche Leistung wie heute in der ersten Halbzeit zeigen“, so Reus.

BVB: Fans schalten sofort in den Derby-Modus - Maschine Erling Haaland „wird neu geölt“

Am besten dann mit einem ähnlich formstarken Erling Haaland an vorderster Front beim BVB. Das 2:1 gegen den FC Sevilla hatte der Norweger höchstselbst eingeleitet und anschließend vollstreckt. Seinen zweiten Tagestreffer hatte „Raupe Nimmersatt“ Erling Haaland, wie ihn ein Fan auf Twitter taufte, der herausragenden Vorarbeit seines Kapitäns zu verdanken.

BVB-Maschine Erling Haaland wurde gegen Sevilla „neu geölt“

Kurz darauf war Halbzeit. „Kurze Trinkpause“ kommentierte der offizielle Twitter-Account des BVB die obligatorischen 15 Minuten in der Kabine. Grund und Zeit genug für die Fans von Borussia Dortmund, ihren Doppeltorschützen in ausreichendem Maße zu glorifizieren. Dass Erling Haaland ab und an als „Maschine“ bezeichnet wird, sollte den meisten bekannt sein. Zu oft spult der bullige Stürmer sein Supersprint-Programm ab, zu wuchtig haut Haaland die Kugeln auf das gegnerische Gehäuse.

BVB: Fans mit klarer Forderung für das Derby - „Bitte am Samstag ...“

Was genau in der BVB-Kabine vorgeht, das lässt sich nur erahnen. Ein Benutzer ist sich sicher: „Erling wird neu geölt“, schreibt er unter dem Beitrag des BVB und erhält mit seinem Kommentar reichlich Zuspruch seiner Mitredner. „Um ehrlich zu sein hatten wir mehr Motivation als zuletzt. Es war ein wichtiger Sieg für uns. Ich bin stolz auf unser Team“, so Maschine Erling Haaland, der betonte, wie viel Spaß ihm der Fußballabend bereitete. Eben jener soll am kommenden Samstag gegen Schalke fortgeführt werden.

„Wir müssen diese positive Energie jetzt mitnehmen in die nächsten Spiele“, sagte er und sprach damit den BVB-Fans wohl aus der Seele. „Bitte am Samstag genau so den Kampf annehmen“, „Mit dem heutigen Sieg haben wir etwas Rückenwind und ein positives Gefühl. Beim Derby werden die Spieler zusätzlich motiviert sein und Schalke ist halt einfach schwach“ oder „Jetzt vollster Fokus auf das Derby! Die Blauen müssen komplett auseinander genommen werden“, waren nur ein Ausschnitt der Beiträge. Klar ist: Nach Sevilla ist vor Schalke. Die BVB-Fans haben den Derbymodus bereits eingeschaltet.

Rubriklistenbild: © Daniel Gonzalez Acuna/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare