BVB erhöht vor dem Spiel gegen Stuttgart die Sicherheitsmaßnahmen

+
Hans-Joachim Watzke sagte, der BVB habe sich mit den relevanten Institutionen mehrfach ausgetauscht.

Dortmund - Borussia Dortmund erhöht in der Partie gegen den VfB Stuttgart am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) seine Sicherheitsmaßnahmen. Damit reagiert der Fußball-Bundesligist auf die Terroranschläge von Paris und die Länderspielabsage von Hannover.

"Wir haben uns in den vergangenen Tagen mit allen für das Thema Sicherheit relevanten Institutionen, insbesondere natürlich mit der Polizei, mehrfach ausgetauscht", erklärte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Mittwoch. Einige der Maßnahmen würden "den Besuchern auffallen, andere im Verborgenen stattfinden".

Speziell die Zugangskontrollen an den Stadioneingängen sollen intensiviert werden. "Wir bitten vor dem Hintergrund unseres gemeinsamen Wunsches nach einem sicheren Stadionerlebnis schon jetzt alle Besucher der Partie gegen den VfB Stuttgart um Geduld, Besonnenheit und Verständnis für die eine oder andere Unannehmlichkeit am Sonntagnachmittag", sagte BVB-Organisationschef Christian Hockenjos. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare