BVB entzieht Desperados die Auswärtsdauerkarten

+
Der BVB zieht Konsequenzen aus der Randale in Griechenland.

Dortmund - Borussia Dortmund hat auf die Vorfälle während der Europa League-Partie bei PAOK Saloniki reagiert und den Desperados 1999 mit sofortiger Wirkung die Auswärtsdauerkarten für nationale und internationale Spiele entzogen. Das teilte der BVB mit.

Nach aktuellem Kenntnisstand waren die Mitglieder der Ultra-Gruppierung für das Abbrennen und Werfen von Pyrotechnik und die daraus resultierenden Auseinandersetzungen maßgeblich verantwortlich. Sollten im Zuge der Ermittlungen weitere Personen ermittelt werden können, die an den Ausschreitungen beteiligt waren, wird der Verein ebenso entschlossen gegen diese vorgehen, heißt es von Seiten des Vereins.

BVB spielt 1:1 in Saloniki

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare