Neuer Cheftrainer

Lobende Worte BVB-Star Hummels: Das macht Terzic anders als Favre

Nach der Entlassung von Lucien Favre übernimmt Edin Terzic bis zum Saisonende bei Borussia Dortmund. Mats Hummels sprach über die Unterschiede beider Trainer.

Dortmund - Bittere 1:5-Klatsche gegen den VfB Stuttgart, Entlassung von Trainer Lucien Favre und Ernennung zum neuen Cheftrainer von Borussia Dortmund. Für Edin Terzic blieb kaum Zeit um über das zu grübeln, was am vergangenen Wochenende in Dortmund passiert war. Seit Sonntag leitet der 38-Jährige das Training des BVB-Kaders. Unterschiede sind bereits jetzt zu erkennen, wie Mats Hummels berichtet.

NameEdin Terzic
GeborenGeboren: 30. Oktober 1982 in Menden (Sauerland)
EhefrauKora Wölm
AusbildungRuhr-Universität Bochum

Edin Terzic (BVB): Mats Hummels spricht über Unterschiede zu Lucien Favre

Ein völlig unbekanntes Gesicht ist Edin Terzic nicht. Der BVB hatte den selbsternannten Dortmund-Fan quasi zeitgleich mit Lucien Favre 2018 verpflichtet. „Wir haben Edin schon 2018 im Hinblick geholt, dass so ein Fall wie jetzt mal eintreffen kann. Wir trauen ihm die Aufgabe zu“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der Bild.

Damit steht Watzke nicht alleine dar. Edin Terzic hat auch bei den Spielern anscheinend bereits Eindruck hinterlassen. Lucien Favre strahlte stets Ruhe aus - zu viel für den Geschmack in Dortmund, wo man sich nach der Ära Klopp einen Trainer an der Seitenlinie wünscht, der seine Mannschaft mit Emotionen antreibt.

Edin Terzic (BVB): Mats Hummels lobt „kraftvollen“ Typen an der Seitenlinie

„Er ist ein sehr kraftvoller Typ, hat Power und will Power sehen. Er hat Energie, hat eine Idee“, wird Mats Hummels von RTL und dem Stern zitiert. Terzic blieb lediglich eine Trainingseinheit, um den BVB auf das Auswärtsspiel gegen Werder Bremen am Dienstag (20.30 Uhr/live im TV und Live-Stream) vorzubereiten. Genügend Zeit, um die Köpfe frei zu bekommen?

Edin Terzic (r.) soll dem BVB als Cheftrainer neuen Schwung verleihen.

„Es ist logisch, dass man in der Rolle des Cheftrainers Dinge entscheiden muss. Es wird jetzt auch mal härtere Entscheidungen geben“, sagte Edin Terzic mit Blick auf die kommenden Aufgaben. Soll heißen: Wer nicht so mitmacht, wie er es gerne möchte, schafft es nicht in die Aufstellung des BVB. Dauerläufer sind gefragt. Edin Terzic bevorzugt einen aggressiven Stil auf dem Platz, will nach Informationen der Bild deutlich höher pressen lassen als sein Vorgänger Favre.

Edin Terzic (BVB): Borussia Dortmund soll unter neuem Trainer aggressiver pressen

„Ich hoffe, dass sich seine Energie auf uns überträgt und dass wir sie in die Spiele reintragen können“, so Hummels, der anfügte: „Was Borussia Dortmund die letzten Jahre immer ausgezeichnet hat.“ Unter Lucien Favre war die Emotionalität beim BVB zumeist vergebens gesucht worden. Nicht wenige behaupteten, die Mannschaft sein ein Spiegelbild ihres Trainers gewesen.

Edin Terzic bringt neue Euphorie mit. Nicht nur bei den Fans, auch innerhalb der Mannschaft scheint er gut anzukommen. Terzic sei ein „positiver Typ mit einer sehr proaktiven Herangehensweise an den Fußball. Das gefällt mir sehr gut“, so Hummels. Und privat? Edin Terzics Schwiegervater berichtet, wie der neue Trainer von Borussia Dortmund tickt.

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare