Bis zum 31. Juli

BVB-Stadion ist jetzt Corona-Impfzentrum – Überraschung für Fans geplant

Eine Corona-Impfung im BVB-Stadion in Dortmund ist jetzt möglich.
+
Eine Corona-Impfung im BVB-Stadion in Dortmund ist jetzt möglich.


Ihre Corona-Impfung können sich Impfwillige in Dortmund in einem neuen Impfzentrum abholen. Der BVB bietet dafür sein Stadion an. Für Fans gibt es eine Überraschung.

Langsam aber sicher nehmen auch die Corona-Infektionen in Dortmund wieder zu. Die Inzidenz war am Mittwoch (21. Juli) erstmals wieder zweistellig. Sie lag bei einem Wert von 10,0 berichtet RUHR24*.

Weiter am Impftempo festzuhalten sei wichtig, meinen Experten. Der BVB ergreift daher eine überraschende Maßnahme und verwandelt deshalb sein Stadion in ein neues Corona-Impfzentrum*. Bis zum 31. Juli können Fans und andere Impfwillige sich mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Johnson & Johnson impfen lassen.

Borussia Dortmund hat sich außerdem eine Belohnung überlegt. Wer mag, kann nach der Impfung noch einen Spaziergang durch den Signal Iduna Park machen und sich mit dem DFB-Pokal fotografieren. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare