Nach der Verletzung im Revierderby

Die Diagnose ist da: Saison für Batshuayi wohl gelaufen

+
Für Dortmunds Angreifer Michy Batshuayi ist die Saison wohl gelaufen.

Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Die Saison für Michy Batshuayi ist gelaufen. Damit wird der Belgier wohl keine Partie für den BVB mehr bestreiten.

Dortmund – Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Für Michy Batshuayi von Borussia Dortmund ist die Saison gelaufen. Der Angreifer hatte sich im Derby beim FC Schalke 04 (0:2) im Zweikampf mit Benjamin Stambouli verletzt. 

Die Diagnose: Eine Verletzung des Sprunggelenks. Das bedeutet, dass der Belgier im schwarz-gelben Trikot wohl keinen weiteren Einsatz mehr bestreiten wird. Im Sommer endet der Leihvertrag mit dem FC Chelsea und es ist unwahrscheinlich, dass sich die Engländer auf einen Verkauf des abschlussstarken Stürmers (sieben Tore in zehn Bundesliga-Einsätzen) einlassen. 

WM-Teilnahme noch möglich

Immerhin: Eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Sommer in Russland ist noch möglich. Über Einsätze beim BVB wollte sich der Belgier für die Nationalmannschaft empfehlen und darf noch auf eine rechtzeitige Genesung hoffen. 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare