Borussia Dortmund

Das denkt Axel Witsel über Mats Hummels - und die Meisterschaft

+
Axel Witsel glaubt an die Meisterschaft mit dem BVB.

Vor dem Saisonstart herrscht Optimismus bei Borussia Dortmund. Axel Witsel ist da keine Ausnahme. Der Belgier will die Meisterschaft - und ist sicher, dass Mats Hummels entscheidend helfen kann.

Dortmund - Axel Witsel hat enorme Ruhe ins Dortmunder Spiel gebracht, absolvierte eine überragende Hinserie im schwarz-gelben Trikot. Nach der Winterpause fiel aber auch der 30-Jährige leicht ab. Die Borussia verspielte die Meisterschaft, es jubelten die Bayern. Das soll sich nicht wiederholen.

Entsprechend namhafte Verpflichtungen hat der Klub in diesem Sommer getätigt. Für Witsel ein klares Signal: "Ganz klar: Ich will mit dieser Mannschaft Titel gewinnen. Ein Klub wie Borussia Dortmund muss dieses Ziel haben", sagte er dem Kicker.

Witsel ist sicher: Der BVB ist stärker

Vergangene Saison habe die Unerfahrenheit gegenüber den Bayern den Ausschlag gegeben. Witsel: "Ich denke, wir sind stärker als im Vorjahr. Die Meisterschaft ist deshalb ein realistisches Ziel. Wir dürfen uns nicht verstecken."

Lob für Mats Hummels

Eine entscheidende Rolle könnte laut Witsel, Chef im Mittelfeld, Mats Hummels einnehmen. Der Belgier sieht im Rückkehrer einen Wortführer: "Es ist, soweit ich das beurteilen kann, als wäre er nie weg gewesen." Die beiden Strategen spielen erstmals gemeinsam in einer Mannschaft. Die spielerische Klasse des Verteidigers hat es Witsel schon angetan: "Er ist technisch sehr gut. Ich kann ihn in jeder Situation anspielen."

Witsel gibt für die kommende Saison die klare Richtung vor: "Du musst die ganze Zeit auf einem Toplevel spielen und – sorry – you need balls, du brauchst Mut. Sonst musst du es gar nicht erst versuchen." Ist der BVB dazu bereit? "Das werden wir in der Meisterschaft erst noch beweisen müssen", so Witsel.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare