Das Warten geht weiter

Gündogan-Comeback "zieht sich hin"

+
Muss weiter auf sein Comeback warten: Ilkay Gündogan.

Dortmund - Eine rasche Rückkehr von Ilkay Gündogan in das Team von Borussia Dortmund ist derzeit unwahrscheinlich. Seit Mitte August bestritt der 22-Jährige kein Spiel mehr.

"Es zieht sich hin", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc dem "Kicker" (Montag). Gündogan sei "weit davon entfernt, wieder ins fußballspezifische Training einzusteigen".

Der Nationalspieler leidet seit Mitte August an einer Überlastungsreaktion im Lendenwirbelbereich. Gündogan war im Länderspiel gegen Paraguay am 14. August (3:3) ausgewechselt worden. Er bestritt in dieser Bundesligasaison erst eine Partie für den Champions-League-Finalisten Dortmund.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare