Ciro Immobile: Wird der Italien-Knipser Stürmer beim BVB?

+

DORTMUND - Ciro Immobile ist offenbar als Nachfolger für Robert Lewandowski beim BVB im Gespräch. Sowohl der "Kicker" als auch die "Süddeutsche Zeitung" berichten am Dienstag vom Interesse der Borussen.

Wer ist dieser Ciro Immobile?

Immobile lebt vor allem von seinem Kampfgeist, heißt es in italienischen Medien. Der 24-Jährige ist kein großer Techniker, dafür geht er lange Wege und hat einen guten Torinstinkt - 20 Treffer in der Serie A sprechen eine deutliche Sprache.

Kompliziert sind offenbar die Transferrechte. Sie liegen zu je 50 Prozent beim FC Turin und beim Lokalrivalen Juventus. Immobiles Manager hatte schon vor Wochen bestätigt, dass die BVB-Scouts den Stürmer beobachten. Ob die Borussen schon Kontakt zu den Verantwortlichen aufgenommen haben, ist unklar. Der BVB kommentiert traditionell keine Gerüchte zu möglichen Spielertransfers. Klar ist aber: Immobile werden auch andere europäische Top-Clubs auf dem Zettel haben. Unter anderem sei Atletico Madrid auf Stürmersuche, schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Der 24-Jährige vom FC Turin führt derzeit mit 20 Treffern die Torschützenliste in der Serie A in Italien an. Für den Mittelstürmer ist es die erste Saison in der höchsten italienischen Spielklasse. Bereits in der zweiten Liga hatte er auf sich aufmerksam gemacht: Dort wurde er mit 28 Treffern Torschützenkönig für Pescara Calcio.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare