Ab jetzt erhältlich

Das neue BVB-Turniertrikot ist da – klare Botschaft an Spieler und Fans

+
BVB-Kapitän Marco Reus im Turniertrikot, das Borussia Dortmund auch in der Champions-League-Saison 2019/20 tragen wird.

Das BVB-Turniertrikot 2019/20 ist veröffentlicht. Das Design soll Borussia Dortmund in der Champions League und im DFB-Pokal an einen bestimmten Ort erinnern.

Update vom 1. August, 14.01 Uhr: Der BVB erinnert mit seinem Turniertrikot der Saison 2019/20 an seine Verbundenheit zur Heimspielstätte. Jetzt ist nämlich klar, wie Borussia Dortmund in der Champions League und dem DFB-Pokal auflaufen wird – schwarzgelb mit Akzenten auf der Brust, die an das Stadion erinnern sollen.

"Mit unserem neuen Turniertrikot zeigen wir überall, dass wir Borussen sind. Dafür sorgen die grafischen Elemente und Muster, die an unsere Heimatstadt Dortmund und den Signal Iduna Park erinnern", schreibt der BVB in seinem Online-Shop. Das Motto lautet: "Rein ins Trikot – raus in die Welt!"

Neues BVB-Turniertrikot soll an das Dortmunder Stadion erinnern

Die Botschaft ist klar: Borussia Dortmund will auch in der Ferne den Gegnern sein Spiel aufdrücken, mit Erfolg die Spiele in der Champions-League und im DFB-Pokal bestreiten. Die Spieler und die Fans sollen immer im Hinterkopf haben: Das Turniertrikot repräsentiert nicht nur unsere Farben, sondern auch unser "Wohnzimmer" – das Stadion.

BVB-Turniertrikot 2019/20: Outfit für UEFA Champions League und DFB-Pokal

Das BVB-Turniertrikot 2019/20 ist bereits ab 64,99 Euro erhältlich, mit Flock und in anderen Größen kann der Preis variieren. Wichtig ist dem Borussia Dortmund aber: "Der BVB ist überall unser Zuhause – ob beim nächsten Match in der UEFA Champions League oder im DFB-Pokal-Finale".

Zwei Spieler werden das BVB-Turniertrikot in der Saison 2019/20 aber wohl nicht tragen: André Schürrle wechselte nämlich auf Leihbasis nach Moskau, Maximilian Philipp ist auf dem Absprung. Alle anderen Spieler haben dafür aber im Moment nur eins im Kopf: Der Supercup gegen den FC Bayern München steht an.

DFB-Pokal: BVB trifft im neuen Turniertrikot auf Kevin Großtkreutz

Das neue Trikot können die Borussen bereits am 9. August (Freitag) tragen. In der ersten Runde des DFB-Pokals trifft Borussia Dortmund auswärts auf den Drittligisten KFC Uerdingen. Ein Spieler der Heimmannschaft dürfte dabei das neue BVB-Turniertrikot der Saison 2019/20 wahrscheinlich schon im Schrank hängen haben: Ur-Borusse und Dortmunder Junge Kevin Großkreutz. Der Weltmeister von 2014 spielt nach verschiedenen Stationen seit 2018 für Uerdingen, trifft nun erstmals auf den BVB.

Trikot geleaked: So soll das Champions-League-Trikot 2019 von Borussia Dortmund aussehen 

Hamm - Wenn die Mannschaft von Borussia Dortmund in der kommenden Saison in der Champions League aufläuft, wird sie das überwiegend "Cybergelb" tun. Das geht zumindest aus den Bildern des angeblich neuen BVB-Jerseys von Ausrüster Puma für die Königsklasse hervor, die das Portal Footy Headlines nun geleaked hat.

Lesen Sie auch:

BVB Freitagabend im TV: Live-Stream und Live-Ticker heute Abend gegen FC Augsburg

Mit dieser Aufstellung könnte der BVB gegen Augsburg starten

Live-Ticker: Titelrennen trifft auf Abstiegskampf – Dortmund gegen Augsburg

Der obere Teil des Shorts inklusive Ärmel sind in Schwarz gehalten. In diesen schwarzen Teilen sei ein dezenter Grafikdruck zu sehen, der von der Dachkonstruktion des Westfalenstadions inspiriert sei, schreibt das Portal.

Ebenso wie das Heim- sowie das Auswärtstrikot des BVB verfüge auch das dritte Jersey über eine schwarz-gelbe Grafik, die an das 110-jährige Bestehen des Vereins erinnern soll.

Dem Bericht zufolge sollen die Shirts Mitte Juli erscheinen.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare