Borussia Dortmund

Trikot des BVB für 2020/21: Ausrüster Puma bestätigt Design auf Instagram

Das neue Trikot des BVB für die Saison 2020/21 erhält ein neues Design. Eben jenes wurde von Ausrüster Puma auf Instagram bestätigt.

  • Wie wird das Trikot von Borussia Dortmund in der Saison 2020/21 aussehen?
  • Das Auswärtstrikot des BVB für die Saison 2020/21 wurde bereits geleaked.
  • Ausrüster Puma bestätigt Design via Instagram.

Update vom 14.53 Uhr: Hinweise bezüglich des neuen Trikots von Borussia Dortmund für die Saison 2020/21 sind bereits im Netz veröffentlicht worden. Das Heimtrikot des BVB wird in der kommenden Spielzeit von schwarzen Strukturen in Blitzform geprägt. 

Auf Instagram veröffentlichte Ausrüster Puma einen Beitrag bezüglich des Revierderbys gegen Schalke 04. Zu sehen: Ein Kalender, auf dem der Stichtag des Bundesliga-Neustarts rot markiert ist. Ein genauer Blick rund herum lohnt sich. Denn dort bestätigt Puma das neue Design für das neue BVB-Trikot mit kleine Ausschnitten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

TOMORROW! B(L)ACK AND YELLOW @bvb09

Ein Beitrag geteilt von PUMA Football (@pumafootball) am

BVB-Trikot 2020/21: Footyheadlines veröffentlicht Auswärtsdress

Update vom 13. Mai, 10.16 Uhr: Bislang waren lediglich Hinweise für das neue Heimtrikot für die kommende Saison an die Öffentlichkeit geraten. Das bekannte gelb mit schwarzen Details. Das endgültige Resultat lässt noch auf sich warten - anders als beim neuen Auswärtstrikot des BVB für die Saison 2020/21. Denn nun ist wohl klar: Erling Haaland und Co. gehen künftig in der Fremde im Graffiti-Look auf Punkte- und Torejagd.

Nach einigen Details hat das Onlineportal footyheadlines.com das finale Design des neuen BVB-Auswärtstrikots veröffentlicht. Inspiriert von Straßenkünstlern schmückt der Schriftzug 'BVB 09' in verschiedenen Formen den gesamten schwarzen Dress. Aus der Ferne für das Auge kaum sichtbar, ergeben die in einem dunklen Grauton hinterlegten Buchstaben und Zahlen ein kleines aber feines Detail. Noch offen ist allerdings, wann der BVB das neue Auswärtstrikot für 2020/21 vorstellen und auf den Markt bringen wird. Damit zu rechnen ist wohl frühestens im Juli.

So soll das neue Auswärtstrikot des BVB für die Saison 2020/21 aussehen.

Zuvor stehen noch einige Bundesliga-Spieltage an. Los geht es mit dem Revierderby gegen Schalke 04, welches live im Free-TV übertragen wird. Coach Lucien Favre hat große Personalsorgen und blickt deshalb wohl mit tiefen Sorgenfalten auf die voraussichtliche Aufstellung des BVB.

Trikot-Details des BVB für 2020/21 erinnern an den 1990er-Look

Update vom 7. Mai, 18.01 Uhr: Der Bundesliga-Neustart steht vor der Tür und somit noch neun verbleibende Partien für Borussia Dortmund. Die Saison 2020/21 soll bereits im August starten, kündigte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert an. Dann läuft der BVB im Dortmunder Signal Iduna Park im frischen Gewand auf - und das möglicherweise im 1990er-Look.

Das Portal Footy Headlines hat neue Details zum möglichen neuen BVB-Trikot für die Saison 2020/21 geleaked. Demnach sollen die Heim-Jerseys der Borussia an eines der ikonischen Trikots aus den 1990er-Jahren erinnern. Zu sehen sind blitzartige Streifen auf der Front. Allerdings handelt es sich hierbei nur um einen kleinen Ausschnitt des möglichen BVB-Trikots.

Ein User auf Twitter hat sich die Mühe gemacht und aus den vorliegenden und noch nicht bestätigten Informationen das mögliche Endprodukt gezaubert. Allerdings dürfte es sich dabei um die Version für die Pokal-Wettbewerbe handeln, in denen der BVB mit Evonik als Trikotsponsor aufläuft. Ab der kommenden Spielzeit ziert das Logo von 1&1 die Bundesliga-Trikots von Borussia Dortmund.

Neue Hinweise für die Saison 2020/21 aufgetaucht: Trikot-Details des BVB geleaked

Update vom 30. April, 11.35 Uhr: Der April neigt sich dem Ende zu und damit beginnt die Zeit, in der die Fußball-Bundesligisten ihre neuen Trikots für die kommende Saison vorstellen. Aufgrund der andauernden Coronavirus-Krise verschiebt sich diese Tradition in diesem Jahr ein wenig nach hinten. Lediglich Spekulationen um die neuen Trikots von Borussia Dortmund machten zuletzt die Runde.

Nun sind nun sind im Internet weitete vermeintliche Details zum BVB-Trikot für die Saison 2020/21 aufgetaucht. Das Portal Footy Headlines hat die Jerseys geleaktes. Demnach enthalten die neuen Trikots von Borussia Dortmund Graffiti-Streifen an den Stutzen. Zudem zeigen die Fotos die Hosen der Heim- und Auswärtstrikots. Diese wurden für die Runde 2020/21 durchaus schlicht gehalten. 

So sind die Hosen komplett schwarz mit lediglich einem gelben Streifen an der Seite. Das Gegenstück ist in gelb gehalten mit einem schwarzen Streifen. Auf das Portal Footy Headlines war in den vergangenen Jahren immer Verlass. So waren die Informationen und Leaks zu den neuen Trikots stets richtig.

Sobald die neuen Trikots des BVB in den Handel kommen, könnte der BVB-Shop erneut zum Erliegen kommen. Bereits am Mittwoch gab es aufgrund des neuen BVB-Mundschutzes Probleme.

So könnte das neue Trikot von Borussia Dortmund für 2020/21 aus

Hamm - Viel los ist aktuell wahrlich nicht rund um den Dortmunder Westfalenstadion. Die Parkplätze sind wie leer gefegt, der Fanshop des BVB ist geschlossen, und die Tribünen haben schon seit Wochen keinen Fan mehr gesehen. Der eine oder andere mag derzeit im heimischen Wohnzimmer sitzen mit einem sehnsüchtigen Blick auf das schwarz-gelbe Trikot.

Wann das jedoch wieder mit voller Euphorie übergestreift werden kann, ist aktuell noch völlig offen. Zwar gebe es die Tendenz, den Spielbetrieb der Fußball-Bundesliga am 9. Mai fortzusetzen. Dieser Plan jedoch steht spätestens seit dem Mittwochabend erneut auf der Kippe. Ohnehin wäre der Weg ins Stadion bei Heimspielen von Borussia Dortmund versperrt. Das Tragen des BVB-Trikots vor dem heimischen Fernseher könnte zumindest ein wenig Bundesliga-Feeling erzeugen.

BVB: Sehen so die Trikots für die Saison 2021/21 aus? Fans reagieren gespalten

Fest steht: Das aktuelle Jersey des BVB hat für die Sammler ausgedient und darf nun eingerahmt werden. Der Blick geht nach vorne - und damit auf die kommende Saison 2020/21. Bis zum 31. August sind Großveranstaltungen in Deutschland untersagt. Anschließend könnte mit äußerst viel Optimismus der Alltag in die Fußball-Stadien einkehren - und die Fans des BVB in neuem Gewand erstrahlen.

Wie genau der neue Dress des BVB aussehen wird, ist noch unklar. Dass sich die Front aufgrund des neuen Hauptsponsors verändern wird, hingegen schon. Zumindest in den Bundesliga-Partien ersetzt '1&1' nach 14 Jahren Evonik, dessen Schriftzug nur noch in den Pokal-Wettbewerben - also im DFB-Pokal und in der Champions League - zu sehen sein wird.

BVB: Konzepte im Netz zum Trikot für die Saison 2020/21

Im Netz kursieren mittlerweile zahlreiche Konzepte. Wie nah diese an das offizielle Design des Herstellers Puma heran kommen, ist offen. Zumindest die meisten BVB-Anhänger scheinen von den Ideen durchaus angetan.

"Wow, sehen alle vier Hammer aus", schreibt ein User unter dem entsprechenden Post auf Twitter. Besonders das schlichte Design des möglichen Trikots des BVB für die Saison 2020/21 scheint zu überzeugen. "Simpel, klassisch und clean", lobt ein weiterer Nutzer.

Zwar waren andere nicht völlig abgeneigt, jedoch wünschen sie sich ein ausgefalleneres Design für das neue Jersey von Borussia Dortmund. "Das Champions-League-Trikot erinnert zu stark an das Heimtrikot der letzten Saison. Und der Rest ist zu schlicht, es hat nichts besonderes an sich", bemängelt einer. 

Außergewöhnliches Trikot? BVB-Fans äußern Wünsche im Netz

Ein weiterer User schließt sich der Meinung seines Vorgängers an und wünscht sich "mal wieder ein außergewöhnliches Trikot". Beispiele dafür gibt es genug. So präsentiert ein Nutzer eine mögliche, ausgefallenere Alternative.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Bis zur Veröffentlichung des offiziellen Trikots des BVB für die Saison 2020/21 werden die Diskussionen fortgeführt werden. Die Zeit dafür ist aktuell durchaus vorhanden. Egal ob im futuristischen Design oder eher schlicht, die Vorfreude auf die Atmosphäre eines bis auf den letzten Platz gefüllten Westfalenstadion ist riesig.

Rubriklistenbild: © dpa / picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare