Dortmund Transfer-News

BVB stöbert bei der Konkurrenz: Neues Transferziel kommt wohl ebenfalls aus Gladbach

Borussia Dortmund arbeitet an Transfers für die neue Saison. Der BVB interessiert sich für Personal aus Gladbach. Nicht nur Trainer Marco Rose wird gehandelt.

Hamm - Bis zum 1. Februar ist das Transfer-Fenster im Winter noch geöffnet. Viel wird bei Borussia Dortmund wohl nicht mehr passieren. Zwar schloss Sportdirektor Michael Zorc nicht aus, den BVB-Kader für die Rückrunde noch personell verstärken zu wollen. Allerdings liege aktuell nichts auf dem Tisch, wie Zorc betonte. Das könnte für den kommenden Sommer anders aussehen. Dann folgt möglicherweise der Umbruch beim BVB.

NameFlorian Neuhaus
Geboren16. März 1997, Landsberg am Lech
Gewicht74 kg
Aktuelle Teams Deutsche Fußballnationalmannschaft (Mittelfeld), Deutsche U-21-Fußballnationalmannschaft (Mittelfeld)

BVB Transfer-News: Borussia Dortmund will wohl Gladbachs Florian Neuhaus - hohe Ausstiegsklausel

Erst am vergangenen Freitag spielte Florian Neuhaus mit Borussia Mönchengladbach vor den BVB-Verantwortlichen vor. Beim 4:2-Erfolg der Gladbacher über Dortmund stand der 23-jährige Neuhaus 90 Minuten auf dem Rasen und bereitete zwei Tore vor. Der Nationalspieler wusste zu überzeugen - so sehr, dass die BVB-Verantwortlichen laut Sport1 einen Transfer von Florian Neuhaus erwägen.

Möglicherweise schlägt Borussia Dortmund gleich doppelt in Gladbach zu Denn neben Florian Neuhaus gilt auch Trainer Marco Rose als heißer Kandidat auf die Nachfolge von Edin Terzic im Sommer. Die beteiligten Parteien halten sich derzeit bedeckt. Borussia Mönchengladbach arbeitet aber schon an der Vermeidung des Worst-Case-Szenarios. Demnach führe Gladbach Gespräche mit Erik ten Haag, sollte Marco Rose zum BVB wechseln.

BVB Transfer-News: Wechselt Florian Neuhaus zusammen mit Marco Rose nach Dortmund?

Florian Neuhaus besitzt bei Borussia Mönchengladbach einen Vertrag bis 2024. Ein Transfer von Neuhaus würde den BVB rund 40 Millionen Euro kosten. Diese Summe soll in einer Ausstiegsklausel verankert sein. Unter Marco Rose ist Florian Neuhaus absoluter Stammspieler in Gladbach. Der zentrale Mittelfeldspieler verpasste bislang nur ein Bundesliga-Spiel aufgrund einer Gelb-Sperre. Dabei erzielte Florian Neuhaus drei Tore und bereitete vier weitere vor. Auch in der Champions League stand Florian Neuhaus in jedem Duell in der Startaufstellung.

Will Borussia Dortmund den Transfer von Florian Neuhaus stemmen, müsste sich der BVB gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen. Auch der FC Bayern buhlt um die Dienste von Florian Neuhaus. München ist keine unbekannte Adresse für den Gladbacher. Florian Neuhaus spielte in seiner Jugend bei 1860 München, bevor Borussia Mönchengladbach auf ihn aufmerksam wurde.

Borussia Dortmund will wohl Florian Neuhaus verpflichten.

Florian Neuhaus und Marco Rose könnten zu den ersten Puzzleteilen im möglicherweise bevorstehenden Umbruch bei Borussia Dortmund werden, wie auch Ruhr24* berichtet. Nach dem 18. Bundesliga-Spieltag steht der BVB lediglich auf dem siebten Tabellenplatz. Das Minimalziel Champions-League-Qualifikation ist in Gefahr. Dortmund drohen Millionenverluste. Erst kürzlich betonte Florian Neuhaus, er sei derzeit „sehr glücklich“ in Gladbach. Allerdings: Der vielversprechende Mittelfeldspieler will irgendwann den nächsten Schritt wagen. *Ruhr24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Martin Meissner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare