Transfer-News

Interesse offenbar konkret: FC Arsenal bereitet Millionen-Angebot für BVB-Star vor

Der englische Top-Klub FC Arsenal bereitet offenbar ein Transfer-Angebot für einen BVB-Star vor. Borussia Dortmund könnte ihn verkaufen, wenn die Summe stimmt.

Hamm - Mehr als die Reservistenrolle ist für Julian Brandt bei Borussia Dortmund aktuell nicht drin. 40 Einsätze kann der offensive Mittelfeldspieler für Dortmund in der laufenden Spielzeit vorweisen. Mal länger, viel öfter aber kürzer und nach Einwechslung. Eine Luftveränderung im Sommer scheint nicht ausgeschlossen. Ein Interessent macht nun offenbar ernst.

NameJulian Brandt
Geboren2. Mai 1996, Bremen
Größe1,85 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#19 / Mittelfeld), Deutsche Fußballnationalmannschaft (#20 / Stürmer, Mittelfeld)

Schon im Winter wurde Julian Brandt mit einem Transfer zum FC Arsenal in Verbindung gebracht. Damals jedoch verpufften die Spekulationen. Nun jedoch scheint das Thema laut Bild konkreter zu werden. Demnach bereitet der englische Premier-League-Klub ein Angebot in Höhe von 25 Millionen Euro vor für Julian Brandt.

BVB: FC Arsenal bereitet wohl Millionen-Angebot für Julian Brandt vor

In London ist man zwar aktuell im offensiven Mittelfeld ähnlich gut besetzt wie der BVB-Kader. Das wird sich voraussichtlich zur neuen Saison jedoch ändern. Das einstige Mega-Talent Martin Ödegaard weiß bei den „Gunners“ derzeit zu überzeugen. Die Leihe des Norwegers endet allerdings Ende Juni. Stammklub Real Madrid fordere dem Bericht zufolge rund 40 Millionen Euro für den Linksfuß - deutlich zu viel für die Vorstellungen des FC Arsenal.

Julian Brandts Vertrag bei Borussia Dortmund besitzt noch eine Gültigkeit bis 2024. Seit seinem Transfer von Bayer Leverkusen zum BVB läuft Julian Brandt der Erwartungshaltung hinterher. Wettbewerbsübergreifend fünf Torbeteiligungen in 2020/21 sind deutlich zu wenig für die Ansprüche von Schwarz-Gelb - und wohl auch für den Spieler selbst.

BVB: Klarer Schnitt für Julian Brandt? FC Arsenal bereitet wohl Transfer-Angebot vor

Ein klarer Schnitt im Sommer für Julian Brandt sei auch nach Informationen der Ruhr Nachrichten möglich. Ob Julian Brandt den jedoch vollziehen wird, sei abhängig vom neuen Trainer Marco Rose. Ein Gespräch zwischen Coach und Spieler habe es bislang nicht gegeben. Dennoch werden die Karten in den kommenden Monaten neu gemischt. Julian Brandt darf sich neu beweisen beim BVB - wenn er denn will.

Der FC Arsenal bereitet wohl ein Transfer-Angebot für BVB-Star Julian Brandt vor.

Auch spielt der finanzielle Aspekt eine Rolle. Borussia Dortmund hatte Julian Brandt 2019 für die festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Euro verpflichtet. Sollte sich der BVB zu einem Transfer durchringen, würde die Borussia zumindest kein Minusgeschäft machen. Keine Selbstverständlichkeit in Zeiten der Corona-Pandemie.

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare