Transfer-Gerüchte

Erling Haaland: Chelsea bietet BVB zwei Spieler zum Tausch an

Die Transfer-Gerüchte um BVB-Stürmer Erling Haaland reißen nicht ab. Der FC Chelsea plant wohl ein Millionen-Angebot und und bietet Borussia Dortmund zwei Spieler.

Update vom 15. Juli, 12.27 Uhr: Der FC Chelsea will Borussia Dortmunds Stürmer Erling Haaland und legt dafür einiges in die Waagschale. 175 Millionen Euro soll der Klub aus der englischen Premier League bieten. Nun hat der Champions-League-Sieger offenbar sein Angebot nachgebessert.

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 in Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter

Wie Sky berichtet, bieten die „Blues“ Borussia Dortmund Callum Hudson-Odoi und Tammy Abraham im Tausch für Erling Haaland. Möglich wäre eine Millionensumme obendrauf, um einen Transfer durchzudrücken. Die Verantwortlichen des BVB sollen aber mit dem Angebot nicht zufrieden sein und abgewunken haben.

BVB: Transfer von Erling Haaland? FC Chelsea will zwei Spieler tauschen

Update vom 13. Juli, 21.30 Uhr: Offenbar plant Champions-League-Sieger FC Chelsea ein Mega-Angebot für Borussia Dortmunds Stürmer Erling Haaland zu hinterlegen. Rund 175 Millionen Euro sollen angeblich im Gespräch sein. Werden die BVB-Verantwortlichen ob der immensen Summe schwach? Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung des BVB, hat im Rahmen des Testspiels gegen den FC Gießen dazu Stellung bezogen.

„Es gibt wirklich nichts Neues zu dem Thema. Ich habe darüber auch nur gelesen“, sagte Sebastian Kehl bei Sky und fügte hinzu: „Es ist mit ihm und mit seinem Berater in den letzten Wochen auch klar kommuniziert worden. Wir setzen auf ihn und wir planen mit ihm in der neuen Saison, das ist ganz klar.“

Erling Haaland (BVB): Chelsea bietet 175 Millionen - Sebastian Kehl reagiert

[Erstmeldung] Hamm - Die Sache schien klar zu sein. Erling Haaland wird mindestens noch eine Saison im Trikot von Borussia Dortmund auflaufen. Dennoch reißen die Gerüchte um einen möglichen Transfer nicht ab. Könnte vielleicht doch noch Bewegung in die Sache kommen? Ein Klub macht offenbar ernst.

Transfer von Erling Haaland: Chelsea plant Millionen-Offerte - wird der BVB schwach?

Der FC Chelsea um Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel will Erling Haaland noch in diesem Sommer verpflichten. Bei der Ablöse könnte der Klub aus Dortmund durchaus schwach werden. Der Klub aus der Premier League soll ein „großes Angebot“ vorbereiten, wie ESPN-Kolumnist Jan Aage Fjortoft auf Twitter schreibt.

Und das hat es in sich. Wie auch die Bild berichtet, soll Chelsea-Boss Roman Abramowitsch 175 Millionen Euro für einen Transfer von BVB-Stürmer Erling Haaland freigegeben haben. Und zwar noch in diesem Sommer. Das Ganze sei demnach an die Bedingung gekoppelt, dass die Blues diese Ausgabe zumindest teilweise kompensieren - entweder durch Verkäufe oder durch einen Spieler-Tausch. Das Blatt nennt in diesem Zusammenhang Hudson Odoi (20), Hakim Ziyech (28/38 Mio.) und Tammy Abraham.

Würde dieser Deal mit dieser Ablöse tatsächlich zustande kommen, würde Chelsea Erling Haaland zum zweitteuersten Profi-Fußballer der Welt machen. Bislang kostete nur Neymar mehr. Er wechselte 2018 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain.

Transfer von Erling Haaland: BVB reagiert gelassen auf Chelsea-Gerüchte

Glaubt man einem anderen Bericht, plant Erling Haaland ohnehin anders bezüglich eines Transfers. Dem Portal Diario Madridista zufolge soll der Stürmer seinem Berater Mino Raiola mitgeteilt haben, dass er künftig für Real Madrid im Santiago Bernabéu auflaufen möchte. Laut Jan Aage Fjortoft gebe es derzeit keine vorzeitige Vereinbarung zwischen Erling Haaland und einem anderen Verein.

Und wie reagiert der BVB auf die erneuten Transfer-Gerüchte um Erling Haaland? Nach außen hin weiter gelassen. „Es hat sich nichts geändert. Wir planen fest mit Erling für die neue Saison“, sagte Sportdirektor Michael Zorc der Bild.

Die Gerüchte um einen Transfer von BVB-Stürmer Erling Haaland reißen nicht ab.

Jan Aage Fjortoft zufolge würden die Dortmunder 175 Millionen Euro Ablöse für Erling Haaland nicht ablehnen. Zumal der Stürmer im kommenden Sommer dank einer Ausstiegsklausel über angeblich 75 Millionen Euro vorzeitig aus seinem bis 2024 laufenden Vertrag beim BVB aussteigen könnte.

Chelsea will 175 Millionen Euro Ablöse für Erling Haaland zahlen: Wird der BVB schwach?

Doch würde Borussia Dortmund tatsächlich schwach werden und einem Transfer von Erling Haaland zum FC Chelsea in diesem Sommer zustimmen, würden die Bosse den BVB-Kader extremst schwächen. Es ist unklar, ob die Schwarz-Gelben so kurzfristig adäquaten Ersatz für den Norweger bekommen würden.

Erling Haaland hat nach seinem Urlaub, aus dem es Gerüchte um eine 500.000 Euro hohe Restaurant-Rechnung gab, am Montag seine Arbeit beim BVB wieder aufgenommen und ist mit in die Dortmunder Sommer-Vorbereitung eingestiegen. Für die Mannschaft des neuen Trainers Marco Rose steht derweil am Mittwoch das erste Testspiel beim FC Gießen an, das live im Free-TV und Livestream übertragen wird.

Rubriklistenbild: © Michael Probst/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare