Vor dem Spiel gegen Tottenham

BVB-Trainer Bosz: Toljan braucht Zeit - Subotic krank

+
Guter Dinge vor der Partie bei Tottenham: Peter Bosz.

London - Jeremy Toljan kam vor wenigen Wochen zum BVB, um die Außenverteidiger-Positionen zu verstärken. Doch beim Auftakt in die Champions League am Mittwoch (ab 20.45 Uhr/bei uns im Live-Ticker) bei Tottenham Hotspur ist der 23-Jährige noch keine Option.

"Er ist noch nicht sehr lange da, er braucht noch Zeit", so Dortmunds Trainer Peter Bosz. Bedeutet: Nach der Sprunggelenks-Verletzung des etatmäßigen Linksverteidigers Marcel Schmelzer dürfte der gerade einmal 18 Jahre alte gelernte Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou zu seiner Champions-League-Premiere kommen. 

Subotic krank

Auch auf in der Innenverteidigung ist die personelle Lage angespannt. Nach dem Ausfall von Marc Bartra (Adduktoren-Probleme) ist Neven Subotic ebenfalls fraglich. Der Serbe ist krank und reiste nicht mit der Mannschaft nach London. "Vielleicht kommt er morgen nach", so Bosz über den Publikumsliebling. Doch selbst wenn Subotic noch fit werden sollte, in der Innenverteidigung laufen Sokratis und Ömer Toprak auf. 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare