1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Peter Bosz bleibt vorerst BVB-Trainer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

BVB-Trainer Peter Bosz leitete am Sonntag-Morgen das Training des BVB.
BVB-Trainer Peter Bosz leitete am Sonntag-Morgen das Training des BVB. © picture alliance / Ina Fassbende

Der BVB setzt weiter auf die Zusammenarbeit mit Trainer Peter Bosz. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Vereinskreisen erfuhr, bleibt der Fußball-Lehrer trotz der anhalten Talfahrt des Bundesligisten mit zuletzt nur einem Sieg aus zehn Pflichtspielen im Amt.

Dortmund - Nach dem 4:4 im historischen Revierderby, in dem die Borussia eine 4:0-Pausenführung noch verspielte, hatte es Spekulationen über eine vorzeitige Trennung vom dem in diesem Sommer engagierten Tuchel-Nachfolger gegeben.

Mit Spannung war die Trainingseinheit am Sonntagmorgen nach dem nervenaufreibenden 4:4 im Revierderby gegen den FC Schalke erwartet worden. Früh war klar: Dortmunds Trainer Peter Bosz ist bei der Mannschaft am Trainingsplatz in Dortmund-Brackel und offensichtlich noch im Amt.

Nach Informationen der Bild-Zeitung hatten BVB-Chef Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc noch am Samstagabend lange zusammengesessen. Der Hauptgrund, warum Bosz noch eine Gnadenfrist bekomme: Es mangele auf dem Trainermarkt einfach an kurzfristigen Alternativen.

Gleich wird der in die Kritik geratene Coach zusammen mit der Mannschaft zur Mitgliederversammlung in der Westfalenhalle 3b fahren, um sich dort den BVB-Fans zu stellen. Von der Versammlung berichten wir im Live-Ticker.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Auch interessant

Kommentare