1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

BVB-Stürmer Modeste meckert über Kollegen: Die zeigen Reaktion

Erstellt:

Von: Sven Fekkers

Kommentare

Beim 2:2 gegen den FC Bayern München war Anthony Modeste der gefeierte Held. Auch, weil seine Mannschaftskollegen eine Forderung direkt umsetzten.

Dortmund – Mit seinem Treffer zum 2:2 versetzte Anthony Modeste die BVB-Fans in einen ekstatischen Ausnahmezustand. „Modeste, Modeste, Anthony Modeste“ hallte es nach dem Last-Second-Ausgleich wie ein Orkan durch den Dortmunder Signal Iduna Park.

NameAnthony Mbu Agogo Modeste
Geboren14. April 1988 (Alter 34 Jahre), Cannes, Frankreich
Größe1,87 Meter
Aktuelles TeamBorussia Dortmund

BVB-Stürmer Modeste meckert über Kollegen: Die zeigen Reaktion

Momente wie diese dürfte sich der 34-Jährige bei seinem Wechsel vom 1. FC Köln zu Borussia Dortmund sehnlichst gewünscht haben. Doch in den Spielen zuvor blieb Modeste weit hinter seinen Erwartungen zurück.

Der Sommerneuzugang drohte für den BVB gar vollends zum Flop-Einkauf zu werden. Damit es soweit erst gar nicht kommt, beschwerte sich der Mittelstürmer vor dem Klassiker bei seinen Mannschaftskameraden, wie RUHR24 berichtet.

BVB-Stürmer Modeste beschwert sich: Kollegen setzen Forderung direkt um

„Ich werde kein Geheimnis daraus machen: Ich habe mich unter der Woche ein bisschen beschwert, weil nicht genug Flanken zu mir kamen“, verriet der BVB-Stürmer Modeste nach dem Spiel gegen den FC Bayern München im Gespräch mit Sky.

„Ich habe gesagt: Jungs, wir müssen nicht mehr so sexy spielen, sondern effektiv sein. Wenn ich etwas sage, dann ist es immer positiv für die Mannschaft gemeint“, führt der 34-Jährige fort.

BVB-Star Nico Schlotterbeck zeigt gegen Bayern Reaktion auf Modeste-Kritik

Seinen positiven Ratschlag setzte BVB-Verteidiger Nico Schlotterbeck gegen die Bayern prompt in die Tat um. Seine maßgeschneiderte Flanke landete punktgenau bei Anthony Modeste – und dieser konnte sich zumindest für einen Abend zum Helden von Dortmund krönen.

Die Forderung des 34-Jährigen erscheint nur allzu verständlich. Schließlich fand er beim 1. FC Köln das Flankenparadies der Liga vor: Auf stolze 505 Hereingaben (rund 15 pro Spiel) brachten es die Rheinländer in der Vorsaison und stellten damit den Bundesliga-Bestwert auf.

BVB-Stürmer Modeste muss sich bei Borussia Dortmund umstellen

Eine völlig andere Herangehensweise wählt indes Borussia Dortmund. In der laufenden Spielzeit haben die Profis des deutschen Vizemeisters aus dem Spiel heraus bislang 81 Flanken (neun pro Spiel) in den gegnerischen Strafraum geschlagen. Die Westfalen belegen damit lediglich den 10. Platz.

Kaum verwunderlich, dass Anthony Modeste bei seinem neuen Arbeitgeber mit erheblichen Startschwierigkeiten zu kämpfen hat. „Nach meinem Wechsel war es sehr, sehr schwer. Ich habe sehr viel auf den Deckel gekriegt. Ich habe im Fußball aber alles gesehen – muss nur positiv bleiben und an mich denken.“

Für den Stürmer bleibt zu hoffen, dass seine Kollegen seine Ratschläge auch in Zukunft so beherzt umsetzen. Dann könnte seine Zeit bei Borussia Dortmund, das am Dienstag in der Champions League gegen Sevilla gefordert ist, womöglich doch noch zur Erfolgsgeschichte werden.

Auch interessant

Kommentare