2. Spiel von Dortmund

BVB gegen Sporting Lissabon heute live: Kostenlose Übertragung im TV und Livestream

BVB - Sporting Lissabon live: Übertragung der Champions League heute kostenlos im TV/Livestream mit einem Probemonat. Wer das Spiel von Borussia Dortmund zeigt.

Hamm - Borussia Dortmund startete erfolgreich in die Gruppenphase der Champions League. Erling Haaland und Jude Bellingham trafen beim 2:0-Erfolg gegen Besiktas Istanbul. Fährt der BVB-Kader heute gegen Sporting Lissabon die nächsten drei Punkte ein, dann wäre das bereits ein kleiner Schritt in Richtung Achtelfinale der Königsklasse. Das Spiel kann kostenlos im Livestream angeschaut werden.

FußballwettbewerbUEFA Champions League
Aktueller ChampionFC Chelsea
Gründung1955
RekordsiegerReal Madrid (13 Titel)

BVB - Sporting Lissabon live: Übertragung der Champions League im Livestream und TV

Viel lief offensiv nicht ohne die verletzten Erling Haaland und Marco Reus am Wochenende für den BVB gegen Borussia Mönchengladbach (0:1). Bei den Fohlen setzte es für die Mannschaft aus Dortmund die zweite Saisonniederlage. Dementsprechend groß ist die Hoffnung, dass die beiden tragenden Säulen am Dienstagabend gegen Sporting Lissabon wieder dabei sein können. Lizenzspielleiter Sebastian Kehl gab ein Verletzungsupdate zu Erling Haaland und Marco Reus und sprach von „Hoffnung“.

Die besteht berechtigterweise bei Julian Brandt, der seine muskuläre Verletzung schneller als erwartet auskuriert haben soll. Gegen Sporting Lissabon könnte er in die BVB-Aufstellung zurückkehren und Trainer Marco Rose deutlich mehr Spielraum in Sachen Taktik verleihen. Die Gäste waren mit einer 1:5-Niederlage gegen Ajax Amsterdam in die Gruppenphase der Champions League gestartet. Bei einer Pleite in Dortmund stünde der portugiesische Meister mit dem Rücken zur Wand in der Gruppe C.

BVB - Sporting Lissabon: Übertragung der Champions League im Livestream bei Amazon Prime

  • BVB gegen Sporting Lissabon ist live und exklusiv bei Amazon Prime zu sehen.
  • Die Vorberichterstattung beginnt am Dienstagabend um 19.30 Uhr.
  • Anstoß ist um 21 Uhr.
  • Sebastian Hellmann führt als Moderator durch die Sendung.
  • Matthias Sammer und Mario Gomez sind als Experten im Einsatz.
  • Jonas Friedrich kommentiert zusammen mit Benedikt Höwedes.
  • Um 23.15 Uhr startet die Highlights-Show auf Amazon Prime mit den Höhepunkten von BVB - Sporting Lissabon.

Wie können Sie die Champions League mit BVB gegen Sporting Lissabon bei Amazon Prime Video sehen? Das geht auf mehreren Wegen. Möglich ist unter anderem eine Übertragung des Spiels über den Webbrowser auf ihrem mobilen Endgerät. Zudem kann die App von Amazon Prime Video kostenlos heruntergeladen werden. Das funktioniert ebenso für TV-Geräte, Spielekonsolen und Smartphones. Live-Events wie BVB gegen Sporting Lissabon werden unter der Rubrik „Bevorstehende und Live-Events“ aufgeführt.

Kunden von Amazon Prime können das Spiel BVB gegen Sporting Lissabon ohne zusätzliche Kosten live sehen. Wer noch kein Abo besitzt, der hat die Möglichkeit, einen kostenlosen Probemonat bei Amazon Prime abzuschließen. Anschließend kostet der Dienst 7,99 Euro im Monat oder 69,99 Euro im Jahr.

BVB - Sporting Lissabon: Das Spiel in der Champions League im kostenlosen Liveticker

Wer keine Lust oder Zeit hat, das Spiel Borussia Dortmund gegen Sporting Lissabon live im TV und Livestream zu schauen, der kann dennoch ständig auf dem Laufenden bleiben. Wir berichten live und in voller Länge im kostenlosen Liveticker. Sie verpassen keine Szene, werden informiert über erste Stimmen und erhalten die Aufstellung beider Mannschaften spätestens eine Stunde vor dem Anpfiff.

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare