BVB-Spieler absolvieren erstes Training unter Tuchel

+

Dortmund - Mit 15 Feldspielern und drei Torhütern hat der neue Chefcoach Thomas Tuchel am Dienstagvormittag seine erste Trainingseinheit bei Borussia Dortmund bestritten.

Einen Tag nach den leistungsdiagnostischen Untersuchungen ließ der Nachfolger von Jürgen Klopp seine Profis knapp zwei Stunden schwitzen. Auf Tuchels Programm standen unter anderem Aufwärmübungen, Kreis-Spiele, Koordinationstests, Pass- und Ballstafetten. Zum Ende der ersten Tuchel-Einheit versuchten sich die Feldspieler am Schießen auf vier Eishockey-Tore.

Tuchel baute im BVB-Trainingsgelände im Dortmunder Stadtteil Brackel schon kurz nach 10.00 Uhr die Utensilien für die Einheit auf. Akribisch platzierte er zahlreiche Hütchen und Stangen auf dem Rasen und hieß dann seine Spieler willkommen.

Das mediale Interesse am Auftakt war groß: Rund 40 Journalisten, zahlreiche Fotografen und neun TV-Teams beobachteten die Einheit, die für normale Fans des BVB nicht zugänglich war.

Offizielle Saisoneröffnung am Samstag

An diesem Samstag (4. Juli) feiert der BVB im Signal Iduna Park seine offizielle Saisoneröffnung. Vom 5. bis 11. Juli befindet sich das Tuchel-Team auf einer Asienreise. Vom 19. bis 26. Juli findet dann das zentrale Trainingslager in Bad Ragaz in Österreich statt. -dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare