Länderspiele

Roman Bürki und Nuri Sahin bleiben in Dortmund

+
Ohne Angabe von Gründen trat Nuri Sahin die Reise zum türkischen Nationalteam nicht an.

Dortmund - Zwei Spieler von Borussia Dortmund sind nicht zu ihren Nationalmannschaften gereist.

Roman Bürki ist aufgrund leichter Rückenprobleme nicht zur Schweizer Nationalmannschaft gereist. Das gab der deutsche Vize-Meister am Dienstag auf seiner Homepage bekannt. 

Auch Nuri Sahin verzichtete auf eine Reise zur türkischen Auswahl und blieb ohne Angaben von Gründen ebenfalls in Dortmund. - SID

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare