1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Wichtige Personalie vor Vertragsverlängerung? BVB will schnell Klarheit schaffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Das Transferfenster ist geschlossen. Und dennoch bastelt Borussia Dortmund wohl an Personalfragen. Matthias Sammer soll sehr bald beim BVB verlängern.

Hamm - Mit Borussia Dortmund wurde er 2001 Deutscher Meister. Dementsprechend groß war das öffentliche Interesse am Ex-Spieler des BVB, der damals wortführend als Cheftrainer an der Seitenlinie stand. 2004 trennten sich vorläufig die Wege zwischen Dortmund und Matthias Sammer. Seit 2018 fungiert der heute 54-Jährige als Berater. In Öffentlichkeit tritt Matthias Sammer kaum noch auf. Lediglich auf der Tribüne bei den Heimspielen des BVB-Kaders nimmt der Ex-Profi regelmäßig Platz. Aber: Sein Vertrag läuft aus.

NameMatthias Sammer
Geboren5. September 1967, Dresden
Größe1,81 Meter

BVB: Vertragsverlängerung? Dortmund will Klarheit bei wichtiger Personalie

„Er (Matthias Sammer; Anm. d. Red.) berät mich in allen sportlichen Fragen und auch als kritischer Gegenpol. Er ist dafür hoch qualifiziert“, sagte Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der Sport Bild. In der Führungsetage ist man offensichtlich hoch zufrieden mit der Arbeit des Ex-Trainers. Matthias Sammers Fachwissen ist gefragt.

Personelle Verstärkungen wie möglicherweise ein Transfer von FC Bayerns Innenverteidiger Niklas Süle, Corona-Regeln im Signal-Iduna-Park oder auch nötiges Fingerspitzengefühl beim wohl abwanderungswilligen Erling Haaland, der nach seiner Verletzung eine erste Entwarnung gab - Matthias Sammer steht Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc und Lizenzspielleiter Sebastian Kehl mit Rat und Tat zur Seite.

Nun soll Matthias Sammer seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag bei Borussia Dortmund verlängern, berichtet die Sport Bild. Demnach würde der 54-Jährige, der aktuell beim BVB rund 500.000 Euro jährlich verdienen soll, weiterhin im Hintergrund bleiben. Aufgrund der Corona-Pandemie und die entsprechenden Auswirkungen auf die finanzielle Lage des Vereins scheint es nicht ausgeschlossen, dass Matthias Sammer künftig zu geringeren Bezügen beschäftigt wird. Macht sich das auch bei den Einkäufen im Sommer bemerkbar? Sebastian Kehl macht wenig Hoffnungen bei Transfers, wie Ruhr24* berichtet.

BVB: Bosse-Berater Matthias Sammer soll langfristig in Dortmund bleiben

Klar ist aber: Borussia Dortmund bietet Matthias Sammer, der offenbar weiterhin keine größere Rolle im Profi-Fußball anstrebt, das ideale Umfeld. Und auch der BVB profitiert vom Bosse-Berater. So soll Matthias Sammer im vergangenen Jahr mitverantwortlichen gewesen sein am Gewinn des DFB-Pokals und dem Einzug in die Champions League.

Berater
BVB: Vertragsverlängerung? Dortmund will Klarheit bei wichtiger Personalie © Roland Weihrauch/dpa

Laut einem Bericht der Sport Bild hatte Matthias Sammer dem damaligen unerfahrenen Interimstrainer Edin Terzic entscheidende Tipps gegeben. Der ehemalige Assistent von Lucien Favre war durchwachsen in seine Amtszeit gestartet, ehe er sportlich mit Marco Reus, Erling Haaland und Kollegen durchstartete. *Ruhr24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare