Borussia Dortmund

Saisonauftakt ohne vier: BVB-Leistungsträger kehrt auf den Trainingsplatz zurück

Borussia Dortmund muss zum Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt auf vier potenzielle Stammspieler verzichten. Einer davon ist Abwehrchef Mats Hummels.

Hamm - Den Saisonauftakt können viele bei Borussia Dortmund wohl kaum noch erwarten. Das Spiel gegen Eintracht Frankfurt kommt aber für den einen oder anderen Spieler aus dem BVB-Kader zu früh. Denn mittlerweile ist klar: Neu-Trainer Marco Rose muss bei seinem Bundesliga-Debüt für Dortmund auf vier potenzielle Stammspieler verzichten. Besonders in der Defensive wiegen die Ausfälle schwer.

BVB: Mats Hummels und Raphael Guerreiro fehlen zum Auftakt gegen Frankfurt

Lange klar war bereits, dass Julian Brandt und Thomas Meunier zum Saisonauftakt gegen Eintracht Frankfurt nicht zur Verfügung stehen werden. Nach der Corona-Erkrankung befinden sich beide noch immer in häuslicher Quarantäne. Sowohl in den Testspielen als auch im DFB-Pokal hatte Felix Passlack den Belgier auf der rechten Seite der BVB-Viererkette ersetzt.

Für Julian Brandt rückte Giovanni Reyna ins Mittelfeld. Besonders eng wird es im Abwehrzentrum. Denn wie die Bild berichtet, wird Chef Mats Hummels aufgrund anhaltender Patellasehnenbeschwerden gegen Eintracht Frankfurt am Samstag fehlen. Der 32-Jährige kehrte zwar am Donnerstag auf den Trainingsplatz zurück. Eine schnelle Rückkehr sollte aber nicht zu erwarten sein. Allzu lange soll der Ausfall von Mats Hummels beim BVB aber nicht dauern, wie BVB-Boss Hans-Joachim Watzke jüngst noch prophezeite.

BVB: Auch Julian Brandt und Thomas Meunier keine Option - Hoffnung bei Emre Can

Der Geschäftsführer hofft zudem auf die Politik - und sendete kürzlich einen Appell in Sachen Corona-Regeln. Zumal gegen Eintracht Frankfurt der Dortmunder Signal-Iduna-Park erneut nicht voll ausgelastet sein wird. Die Fans, die auf den Rängen Platz nehmen werden beim Saisonauftakt gegen Eintracht Frankfurt, werden zudem Raphael Guerreiro vergeblich suchen.

Der Portugiese soll noch immer mit Problemen an der Wade kämpfen. Nico Schulz hatte Guerreiro zuletzt auf der linken Seite ersetzt. Besser hingegen sieht es bei Emre Can aus. In der 1. Runde des DFB-Pokals gegen Wehen Wiesbaden (3:0) fehlte der Allrounder noch im Kader. Nun will er zeitnah ins Teamtraining des BVB einsteigen - und somit eine Alternative für gleich mehrere Positionen sein.

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare