1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Hansi Flick verzichtet auf Mats Hummels - und erklärt seine Nicht-Nominierung

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Bundestrainer Hansi Flick verzichtet in den kommenden Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft erneut auf BVB-Abwehrchef Mats Hummels - und erklärt warum.

Hamm - Acht Defensivspieler hat Hansi Flick nominiert für die zwei ausstehen WM-Qualifikationsspiele gegen Liechtenstein und Armenien. Erneut mit dabei sein wird Borussia Dortmunds Abwehrchef Mats Hummels. Der Bundestrainer hat nun seinen Verzicht erklärt.

NameMats Hummels
Geboren16. Dezember 1988, Bergisch Gladbach
Größe1,91 Meter
Gewicht94 kg

BVB: Hansi Flick verzichtet auf Mats Hummels und erklärt seine Entscheidung

„Wenn ich gebraucht werde, stehe ich bereit“, sagte Mats Hummels am Mittwochabend nach der bitteren 1:3-Pleite gegen Ajax Amsterdam am DAZN-Mikrofon. Klar ist: Der 32-Jährige will nach der enttäuschenden EM 2021 weiter für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen. Nachdem allerdings Hansi Flick den Posten von Jogi Löw als DFB-Coach übernommen hatte, spielt Mats Hummels keine Rolle mehr für Schwarz-Rot-Gold.

Am Donnerstag hatte Hansi Flick dann die Liste eben jener Spieler veröffentlicht, die sich unter Wettbewerbsbedingungen beweisen dürfen. Matthias Ginter, Christian Günter, Thilo Kehrer, David Raum, Jonas Hofmann, Antonio Rüdiger, Nico Schlotterbeck und Niklas Süle sind dabei. Der Name von Mats Hummels fehlte allerdings erneut.

BVB: Mats Hummels soll Länderspielpause zum regenerieren nutzen

Ist die Zeit von Mats Hummels in der DFB-Elf vorbei? Wohl kaum. Immer wieder hatte der Ersatzkapitän des BVB-Kaders, der jüngst eine Wutrede wegen seiner Roten Karte gehalten hatte, mit Knieproblemen zu kämpfen. Bei Borussia Dortmund stand Mats Hummels in der laufenden Spielzeit dennoch oftmals von Beginn an auf dem Rasen. 14 der bislang 17 Pflichtspiele absolvierte Hummels.

Nun steht die nächste Länderspielpause in der Bundesliga vor der Tür - und für Mats Hummels offenbar damit genug Zeit, um sich zu erholen. Die Nicht-Nominierung von Mats Hummels für die deutsche Nationalmannschaft sei laut Bundestrainer Hansi Flick in Absprache erfolgt.

„Ich habe mit Mats wirklich immer einen engen Austausch, auch mit seinem Trainer Marco Rose. So wie Mats jetzt gesagt hat, dass er auf dem Weg zu hundert Prozent ist - das sehen wir als Trainerteam genauso“, wird Hansi Flick von Kicker zitiert. Für Mats Hummels gehe es nun darum, den „Akku aufzuladen“ nach kräftezehrenden Wochen. Hummels nehme laut Flick eine sehr gute Entwicklung zurück zu 100 Prozent. „Aber in den zwei Wochen, die er dann Pause hat, kann er sich auf sein Training fokussieren, das ist wichtig. Er hat jetzt viele Spiele gemacht und muss ein bisschen regenerieren“, so Flick.

Auch interessant

Kommentare