1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Haaland schießt den BVB an die Tabellenspitze - zumindest vorübergehend

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Fußball: Bundesliga, Borussia Dortmund - FSV Mainz 05, 8. Spieltag, im Signal Iduna Park. Dortmunds Stürmer Erling Haaland jubelt mit seinen Mannschaftskollegen über seinen Treffer zum 2:0
Dortmunds Stürmer Erling Haaland traf beim BVB-Sieg gegen Mainz 05 doppelt. © Bernd Thissen/dpa

Auch dank Erling Haaland entscheidet der BVB das Heimspiel gegen Mainz für sich. Am Ende wird es unnötig spannend. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

BVB - Mainz 3:1 (1:0) - Ticker zum Nachlesen

Aufstellung Borussia DortmundKobel - Meunier, Hummels (67. Pongracic) , Akanji, Schulz - Can (84. Wisel) - Bellingham, Brandt (78. Wolf) - Reus (84. Meunier) - Malen (67. Hazard), Haaland
Bank BVBHitz - Hazard, Reinier, Witsel, Passlack, Pongracic, Knauff, Wolf
Aufstellung Mainz 05Zentner - Tauer, Bell (69. Hack), Niakhaté - Widmer, Barreiro, Stach (83. Papela), Lucoqui, Boetius - Onisiwo, Ingvartsen (69. Burkardt)
Bank Mainz 05Dahmen - Aaron, Brosinski, Hack, Nemeth, Lee, Papela, Stöger, Burkardt
SchiedsrichterDaniel Schlager
Tore1:0 Reus (3.), 2:0 Haaland (54.), 2:1 Burkardt (87.), 3:1 Haaland (90.+4)
Gelbe KartenSchulz, Akanji // Bell, Ingvartsen, Svensson, Tauer, Niakhaté

Borussia Dortmund hat zumindest bis zum Sonntag die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Der BVB gewann im eigenen Stadion in Dortmund vor 63.812 Zuschauer 3:1 (1:0) gegen Mainz 05 und schob sich vorbei an Rekordmeister FC Bayern München und Bayer Leverkusen, die im Topspiel am Sonntag aufeinandertreffen

BVB - Mainz: Heimspiel von Borussia Dortmund im Live-Ticker

Borussia Dortmund hat zumindest bis zum Sonntag die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernommen. Der BVB gewann am Samstag daheim 3:1 (1:0) gegen Mainz 05 und schob sich vorbei an Rekordmeister Bayern München und Bayer Leverkusen, die im Top-Spiel an diesem Sonntag aufeinandertreffen

Abpfiff! Borussia Dortmund bleibt im eigenen Stadion in dieser Saison ungeschlagen und gewinnt verdient gegen Mainz 05. Weil der BVB nicht vorher schon für klare Verhältnisse gesorgt hatte, wurde es nach dem Mainzer Anschluss noch einmal unnötig spannend. Doch dank der starken Balleroberung von Bellingham und dem zweiten Treffer von Haaland war der BVB-Erfolg dann doch nicht mehr gefährdet.

90.+4 TOR FÜR DEN BVB! Bellingham luchst Widmer beim Aufbau den Ball ab. Der Dortmunder startet und spielt und Zentrum auf Haaland. Der zieht mit links ab und tut das, was er ganz oft tut: Er trifft. 3:1 für den BVB - das sollte es gewesen sein.

90.+2 Minute: Die Dortmunder sind um Kontrolle bemüht. Mainz attackiert den BVB nun aber deutlich früher und hofft noch auf eine Konterchance.

90. Minute: Es werden fünf Minuten Nachspielzeit. Geht da etwa noch was für Mainz?

87. Minute: TOR FÜR MAINZ! Es geht nur noch 1:2. Ein Abschlag von Kobel landet unglücklich bei Tauer. Über Lee geht‘s weiter auf Burkardt, der verkürzt. Die Dortmunder Abwehrspieler sehen dabei nicht gut aus.

84. Minute: Doppel-Wechsel beim BVB: Witsel und Reinier kommen für Can und Reus.

83. Minute: Mainz wechselt: Papela geht, Stach kommt.

82. Minute: Reus zieht an und spielt von halbrechts quer Hazard. Der legt per Hacke ab

78. Minute: Dortmund wechselt. Brandt geht, Wolf kommt.

77. Minute: Nach langer Zeit eine Chance für Mainz durch Boetius. Aber Kobel macht sich lang und pariert den Schuss.

75. Minute: Die Dortmunder kombinieren sich in den Mainzer Strafraum. finden am Ende aber kein Durchkommen.

74. Minute: 63.812 Zuschauer sind offiziellen Angaben zufolge im Stadion des BVB beim Spiel gegen Mainz. So viel wie noch nie seit Ausbruch der Corona-Pandemie.

71. Minute: Tauer trifft Schulz und nicht den Ball. Gelb.

69. Minute: Auch Mainz wechselt doppelt: Hack für Bell, Burkardt für Ingvartsen.

67. Minute: Doppel-Wechsel beim BVB! Hazard und Pongracic ersetzen Malen und Hummels.

66. Minute: Fast das 3:0! Hummels köpft den Ball nach einer Ecke von Brandr an den Pfosten.

64. Minute: Ingvartsen senst Akanji um. Das gibt Gelb.

62. Minute: Onisiwo nimmt einen hohen Ball klasse an. Vor dem Dortmunder Tor lupft er den Ball über BVB-Keeper Kobel. Doch am Ende landet der Ball auf dem Dortmunder Tor.

BVB - Mainz im Live-Ticker: VAR beschert Borussia Dortmund nachträglich einen Elfer

60. Minute: Die Mainzer lassen sich nicht beirren und stemmen sich immer mehr gegen den Rückstand. Sie sind mutig, aber leicht haben sie es nicht.

54. MINUTE: TOR FÜR den BVB! Haaland schießt ihn in die Mitte, Zentner ist in die linke Ecke unterwegs und ist mit der Hand noch dran. Aber da hat der Mainzer Keeper keine Chance. 2:0 für Borussia Dortmund.

53. Minute: Schlager zeigt auf den Punkt - es gibt den Elfmeter für den BVB. Mainz-Coach Svensson applaudiert höhnisch und sieht dafür Gelb.

52. Minute: Der Video-Assistent schickt Schiedsrichter Schlager an den Monitor. Es geht um die Szene nach der Ecke, wo sich Haaland den Ball zurecht legt. Es geht um ein mögliches Handspiel von Widmer. Tatsächlich geht der Arm bei der Szene zum Ball.

51. Minute: Zentner macht das Spiel schnell. Onisiwo hat viel Platz und läuft auf BVB-Keeper Kobel zu. Akanji kommt rechtzeitig und klärt per feinem Teckling.

50. Minute: Haaland legt sich den Ball nach einer Ecke von Brandt zurecht. Er muss aber auf die linke Außenbahn ausweichen. Seinen Abschluss fängt der Mainzer Keeper Zentner dann sicher.

49. Minute: Es geht so weiter, wie es vor der Pause aufgehört hat. Der BVB drückt.

47. Minute: Malen auf Haaland. Der kann den Ball aber nicht behaupten und wird abgeblockt.

46. Minute: Weiter geht‘s.

Halbzeit! Der BVB führt zur Pause hochverdient gegen Mainz. Die Dortmunder sind die klar optisch überlegene Mannschaft. Auch wenn es kein Chancen-Festival war, müssen sich die Schwarz-Gelben hier vorwerfen lassen, nicht ein, zwei Tore mehr auf der Haben-Seite verbuchen zu können. Die Gäste wurden es in der Schlussphase des ersten Abschnitts mutiger, hatten aber keine nennenswerte Möglichkeit auf den Ausgleich.

45.+1. Minute: WAS FÜR EINE CHANCE! Malen auf Haaland. Der scheitert an Zentner. Den Abpraller köpft Haaland Richtung Tor. Bellingham hält drauf. Niakhaté klärt per Kopf noch auf der Linie.

45. Minute: Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

45. Minute: Scharfe Freistoß-Variante von Reus von der linken Außenbahn. Der Dortmunder Kapitän bringt den Ball haarscharf vor das Mainzer Tor, wo die Gäste kurz vor der Linie vor dem lauernden Bellingham klärten.

44. Minute: Mainz schafft es jetzt auch mal öfters in den Strafraum des BVB. Onisiwo steht bei einer Hereingabe jedoch im Abseits.

40. Minute: Der Mainzer Keeper Zentner kommt weit raus und klärt per Kopf. Schulz hat auf der linken Seite im Halbfeld den Ball und wird von den BVB-Fans im Stadion aufgefordert, es mit einem Schuss aufs verwaiste Tor zu versuchen. Doch der Linksverteidiger traut sich dann doch nicht.

38. Minute: DIe Mainzer trauen sich nach und nach mehr zu und werden mutiger.

36. Minute: Ingvartsen knallt den fälligen Freistoß aus gut 25 Metern flach in die Dortmunder Mauer.

35. Minute: Gelbe Karte für Akanji nach Foul an Barreiro.

33. Minute: Der BVB kombiniert und reißt Lücken. Brandt flankt von rechts, aber etwas zu weit. Schulz muss neu aufbauen - und die Mainzer verhindert Schlimmeres - vorerst.

31. Minute: Bislang sind bei all der Dortmunder Dominanz „nur“ 4:0 Torschüsse für den BVB herausgesprungen.

29. Minute: Autsch! Stach steigt bei einem hohen Ball hoch, Bellingham nicht und „unterbaut“ den Mainzer damit. Dieser fliegt mit Karacho aufs Gesäß. Doch Stach kann nach recht kurzer Unterbrechung weitermachen.

27. Minute: Die Mainzer sind zwar weiterhin eher nur das reagierende Team. Immerhin schaffen es die Gäste aktuell besser, den BVB weitgehend vom eigenen Tor fernzuhalten.

BVB - Mainz im Live-Ticker: Meunier verpasst Riesenchance

22. Minute: Das kennt man sonst nur andersherum. Haaland kommt über rechts und spielt den Ball ins Zentrum. Da ist zunächst niemand, aber Meunier kommt aus dem Rückraum. Sein Schuss geht aber am linken Pfosten vorbei.

19. Minute: Was auffällt: Die Mainzer attackieren den BVB in Ballbesitz recht spät - und weitgehend bislang oft auch zu zaghaft.

16. Minute: Das nächste Foul: Can trifft Onisiwo mit der Hand im Gesicht. Schiedsrichter Schlager belässt es in diesem Fall mit einer Ermahung.

14. Minute: Der BVB schafft es bis zu diesem Zeitpunkt des Spiels auf 84 Prozent Ballbesitz. Den 05ern gelingt nur sehr selten ein Befreiungsschlag.

13. Minute: Dortmunds Schulz holt sich nach einem Foul an Tauer die Gelbe Karte ab.

9. Minute: Reus bringt einen Ball per Freistoß in den Strafraum. Die Mainzer bekommen die Kugel nicht geklärt. Meunier schließt ab - abgeblockt.

BVB - Mainz im Live-Ticker: Reus bringt Dortmund früh in Führung

7. Minute: Gute Flanke von Brandt von der rechten Seite. Haaland steigt zum Kopfball hoch, kommt aber nicht mehr entscheidend an den Ball.

Fußball: Bundesliga, Borussia Dortmund - FSV Mainz 05, 8. Spieltag, im Signal Iduna Park. Dortmunds Mittelfeldspieler Marco Reus (M) jubelt über seinen Treffer zum 1:0.
Marco Reus (Mitte) brachte den BVB gegen Mainz bereits nach drei Minuten in Führung. © Bernd Thissen/dpa

6. Minte: Der BVB macht weiter Druck und versucht bislang viel über die rechte Seite mit Meunier.

3. Minute: TOOOOR FÜR DEN BVB! Meunier startet nach einem Doppelpass auf der rechten Seite durch. Seine Flanke ins Zentrum wird zweimal abgefälscht, sodass der Ball am Ende bei Reus landet. Der hält aus gut 14 Metern drauf - drin! 1:0 für den BVB gegen Mainz.

Anpfiff! Das Spiel läuft, der BVB stößt an gegen Mainz.

BVB - Mainz im Live-Ticker: Dortmund mit drei Änderungen in der Startelf

15.23 Uhr: Vor dem Anpfiff noch ein Fakt zur BVB-Aufstellung: Erstmals unter Trainer Marco Rose steht Emre Can in der Anfangsformation der Dortmunder.

15.14 Uhr: Marco Rose ist froh, dass es für Erling Haaland gereicht hat. „Erling ist wichtig für uns“, sagte der BVB-Coach bei Sky. „Wir haben so ein paar Schlüsselspieler. Wenn Marco Reus ausfällt, wird es auch schwer. Genauso wie bei Mats Hummels.“ Allerdings betonte der Dortmunder Coach auch: „Wir müssen sehen, wie gut und wie lange es geht. Er hat für das Spiel alles gegeben, aber er ist noch nicht bei 100 Prozent und auch nicht ganz schmerzfrei. Daher müssen wir genau hinschauen.“

15.03 Uhr: Ein kurzer Blick in die Statistik: Borussia Dortmund gewann acht der vergangenen zehn Heimspiele gegen Mainz. Seit 2011 gab es bei Duellen bei der Teams im BVB-Stadion kein Unentschieden mehr.

14.50 Uhr: Der BVB könnte sich mit einem Sieg auf einen der ersten beiden Plätze verbessern. Der Tabellen-9. aus Mainz holte aus den vergangenen drei Spielen hingegen nur einen Punkt.

14.38 Uhr: Im Vergleich zum 2:1-Sieg der Dortmunder gegen Augsburg vor der Länderspielpause ändert Marco Rose die Aufstellung auf drei Positionen: Florian Schulz, Emre Can, und Erling Haaland rücken für Raphael Guerreiro, Axel Witsel und Marius Wolf ins die Startelf.

BVB - Mainz im Live-Ticker: Aufstellung mit Erling Haaland

14.32 Uhr: Das ist die Aufstellung, die BVB-Coach Marco Rose gegen Mainz ins Rennen schickt: Kobel - Meunier, Hummels, Akanji, Schulz - Can - Bellingham, Brandt - Reus - Malen, Haaland.

14.30 Uhr: Er spielt! Erling Haaland ist dabei und steht in der Aufstellung des BVB gegen Mainz 05.

13.48 Uhr: Der DFB hat Daniel Schlager als Schiedsrichter für das Duell zwischen dem BVB und Mainz angesetzt. An den Seitenlinen assistieren ihm Sven Waschitzki und Arno Blos. 4. Offizieller ist Patrick Ittrich. Dr. Matthias Jöllenbeck fungiert als Video-Assistent im „Kölner Keller“ - unterstützt von Markus Wollenweber.

13 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum BVB vs. Mainz 05 im Live-Ticker. Holt Borussia Dortmund einen Sieg und bleibt in der Spitzengruppe der Tabelle? Anstoß in Dortmund ist um 15.30 Uhr. Viel Spaß!

BVB - Mainz im Live-Ticker: Borussia Dortmund geht mit Respekt ins Spiel gegen die Rheinhessen

Welches Personal steht Borussia Dortmund für die Aufstellung im Spiel gegen Mainz 05, bei dem wieder über 60.000 Fans in Stadion dürfen, zur Verfügung? BVB-Coach Marco Rose konnte darauf auf der Dortmunder PK zwei Tage vor dem Spiel nicht so wirklich eine Antwort geben.

„Wir haben viele Fragezeichen und versuchen, bis zum Wochenende viele Ausrufezeichen daraus zu machen“, kommentierte Marco Rose am Donnerstag voller Hoffnung auf den Einsatz solcher Wackelkandidaten wie Erling Haaland, Thorgan Hazard, Thomas Meunier und dem ebenfalls vorzeit von der Nationalmannschaft zurückgekehrten Manuel Akanji. Die besten Chancen auf eine Kader-Nominierung räumte Rose dem Schweizer Nationalspieler Akanji ein. Er habe am Mittwoch bereits mittrainiert. „Das sah ganz gut aus Richtung Samstag“, meinte der BVB-Coach.

In das Duell mit dem Tabellen-Neunten aus Mainz geht Marco Rose derweil mit großem Respekt. „Bo Svensson macht herausragende Arbeit. Es wird schwierig, sich gegen sie Chancen zu erarbeiten. Und selber brauchen sie nicht viel, um Tore zu machen.“ Der BVB-Coach setzt auf den wachsenden Rückhalt der Fans. Nach Lockerung der Corona-Auflagen erwartet der BVB rund 60 000 Zuschauer: „Die Stimmung wird immer besser. Dieser Faktor hat uns gefehlt. Darauf freuen wir uns riesig“, kommentierte Rose.

Auch interessant

Kommentare