Borussia Dortmund

Reus ist Dortmunds Bessermacher

+
Lobt seinen Mitspieler Marco Reus: Marcel Schmelzer (rechts).

Mit ihm kam die Wende: Marco Reus sorgte nach seiner Einwechselung in der Partie bei Bergamo für viel Schwung beim BVB. Davon schwärmt auch Kapitän Marcel Schmelzer.

Reggio nell'Emilia – Es war, vorsichtig ausgedrückt, kein Augenschmaus. Das Auftreten von Borussia Dortmund bei Atalanta Bergamo (1:1) in der Zwischenrunde der Europa League kostete den BVB-Fans viele Nerven.

Die Außenverteidiger Lukasz Piszczek (rechts) und Jeremy Toljan waren ein Totalausfall, im Mittelfeld bot Mahmoud Dahoud ein Fehlpass-Festival, und sein zentraler Mitspieler Nuri Sahin vermochte es über weite Strecken nicht, das Spiel an sich zu reißen. 

Auch die restliche Offensive lahmte wie ein Formel-1-Bolide mit einem Platten. Ohne das passende Fundament brachte die hochkarätig besetzte Offensive um André Schürrle, Mario Götze, Christian Pulisic und Michy Batshuayi die PS nicht auf den Rasen. 

Eine Einwechslung mit Folgen

Doch ab der 59. Minute war es anders. Es ging ein Ruck durch die Mannschaft. Ein Ruck, der durch die Einwechslung von Marco Reus ausgelöst wurde.

Nach drei Partien in der Startelf entschieden Reus und Dortmunds Trainer Peter Stöger, die Belastung zu dosieren und ohne den verletzungsanfälligen Torjäger zu starten. 

1:1 bei Atalanta Bergamo! BVB ist im Achtelfinale

„Ich spreche mit Marco, und dann entscheiden wir. Bei ihm weiß ich, dass ich eine sinnvolle Antwort mit Blick auf seinen Zustand bekomme“, erklärte Stöger: „Wäre das Spiel anders gelaufen, hätten wir ihn nicht gebracht.“ 

Lob von Schmelzer

Doch angesichts der ideenlosen Vorstellung sollte die Einwechslung von Reus für neuen Schwung bei der Borussia sorgen. Das gelang bravurös. Mit dem Stürmer wurden die Angriffe schlagartig zielgerichteter. Verblüffend, denn der 28-Jährige war nicht an jeder Aktion beteiligt. 

Doch Schmelzer hatte genau dafür eine Erklärung. „Marco macht durch seine Laufwege Räume frei, die dafür sorgen, dass ein anderer Mitspieler den Ball bekommt und dadurch Freiraum hat. Er macht das sensationell gut“, sagte Schmelzer und adelte seinen Mannschaftskollegen: „Er ist unser wichtigster Spieler. Marco macht jeden Spieler um ihn herum besser.“

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare