Neuzugang beeindruckt in Dortmund

Jude Bellingham weiter auf Rekordkurs: Diese Bestwerte hat das BVB-Juwel schon geknackt

Jude Bellingham lässt seit seinem Transfer zu Borussia Dortmund die Rekorde purzeln.
+
Jude Bellingham lässt seit seinem Transfer zu Borussia Dortmund die Rekorde purzeln.

Jude Bellingham ist seit seinem Wechsel zu Borussia Dortmund kaum zu bremsen. Das BVB-Juwel hat in der Bundesliga und in England Rekorde gebrochen.

Dortmund – Kolportierte 23,5 Millionen Euro überwies Borussia Dortmund* in diesem Sommer für den Transfer von Jude Bellingham* (17) an Birmingham City. Was anfangs wie ein Versprechen in die Zukunft aussah, erweist sich in Windeseile als echte Sofort-Verstärkung für die Westfalen, wie RUHR24.de* berichtet. 

Schließlich eilt Jude Bellingham seit seinem Wechsel zu Borussia Dortmund von einem Rekord zum nächsten*. Ganze fünfmal konnte er sich seitdem in der Bundesliga, auf Vereinsebene und sogar in England in die Geschichtsbücher eintragen. 

Daher verwundert es nicht, dass sich der sonst so zurückhaltende Lucien Favre (62) voller Begeisterung über den 17-Jährigen äußert. Auch Sebastian Kehl (40, Leiter der Lizenzspielerabteilung von Borussia Dortmund) ist sichtlich angetan vom Sommerneuzugang des BVB. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare